Esel gegen Langohren


Wer mal wissen will, wie es aussieht, wenn rot-braune Querfrontler andere rot-braune Querfrontler bezichtigen, rot-braune Querfrontler zu sein, und das mit Argumenten begründen, die sie seit Jahren genausogut gegen sich selbst richten könnten, der kann im Umfeld von Bartels, Elsässer, Külbel sowie den ganzen Infokriegern, 9/11-Truthern, schallrauchenden Utopie-Radios und sonstigen Spinnern der Weltverschwörungsszene eine wunderschöne und zum Brüllen komische Schlammschlacht beobachten, bei der inzwischen jeder über jeden herfällt, nur weil der den eigenen Dreck etwas anders abmischt. Wem also die Comedy im Fernsehen zu unlustig ist, einfach mal ins Internet umschalten. Es lohnt sich!

~ von Paul13 - Dienstag, 3. November 2009.

5 Antworten to “Esel gegen Langohren”

  1. Hi –

    was haben Sie denn konkret gegen Herrn Dr. Juergen Elsaesser ?

    Gruß

    A.Non

  2. nbfs-Banner + Text : Der Panzer rollt , die Fahne weht , Flugzeuge fliegen , die Statue steht , die Bombe explodiert – Bilder der friedlichsten Nationen der Erde . Kein Blut für Sauerkraut und dann noch der Blairsche Spruch .
    Es beweist : So sieht das Gute aus .

    Die Ironie schenk ich ihnen .

  3. Pack schlägt sich , Pack verträgt sich!

  4. Zur Querfrontler-Szene gehört sich auch der unsägliche Israelbasher T. I. Steinberg, dessen wirrer “Rechercheblog” einen tiefen Einblick in die geistige Verfassheit des Betreibers erlaubt.

    http://www.steinbergrecherche.com/
    
Dieser wackere “Antizionist” recycelt dort so ziemlich alles, was zur Zeit in der antisemitischen Szene Rang und Namen hat.
    Obwohl er selbst kein Jude sein will; “Ich bin zum Teil jüdischer Abstammung, aber ich bekenne mich nicht zum Judentum. Ich bin also kein Jude.”, begründet er dessen ungeachtet seiner geradezu pathologischer Bessenheit von Israel folgendermassen. “Aufgrund meiner Herkunft (sic!) glaube ich, zum Verständnis speziell der israelischen Herrschaftsverhältnisse beitragen zu können.”
http://muslimmarkt.de/interview/2004/steinberg.htm

    Natürlich ist das Blog des Verschwörungsdödels Marcel Barthels der Treffpunkt lechter und rinker Antisemiten.
    Seit der judenhassende Zausel “nemetico” aka Pedro Kreye diesen bereichert, wüten dort die widerlichsten Antisemiten, besonders im Kommentarbereich.
    http://nemetico.twoday.net/topics/Impressum/
    http://www.pedro-kreye.net/Pedro%20Kreyeklein.JPG


    Hier ein paar Kostproben.

    moe sprach am 20. August 2009 um 9:30h

    „Ich habe es gewusst, dass ich als Antisemit beschimpft oder wie vom Ypsilon, die ganze Website beschimpft wird. Das scheint normal zu sein, wenn die Zionisten keine Argumente mehr haben! wie bei den Nazis damals
Nur zur Info, ich habe Juden in meiner Familie. -gute und sehr nette Menschen und gute Juden, keine Kindermordende und Raubmordende Zionisten bzw. jüdische Faschisten-.
es gibt Juden (Juden mit einer jüdischer Mutter oder Juden die von der Ru(a)ssenmafia ihre jüdische Wurzeln gekauft haben) die in Israel zum Islam um konvertieren, dann von Staat ihre Kinder weg genommen bekommen. Sie werden für unmündig erklärt und werden in die geschossene eingesperrt und ihr Besitz wird beschlagnahmt, sogar ihre Familien und Freunde wenden sich von Ihnen ab, das kommt alles von er faschistischen bzw. rassistischen Politik Israels…”

    Alex H. sprach am 20. August 2009 um 23:27h

    “Es ist jeden Tag Gang und gebe, dass die IDF Palästinenser aus ihren Häuser verschleppt. Es ist Gang und gebe, dass die IDF Kinder verschleppt. Es ist normal, dass die IDF Menschen Vieh behandelt und Sie vor ihren Kinder Foltern. Es werden Kinder von gesuchten, auch in den Gefängnissen gesteckt, wenn Sie die gesuchten nicht auffindbar sind.
Warum, warum können die Israelis, ohne jemals belangt zu werden, Verbrechen gegen die Menschheit (Mord, Totschlag, Vertreibung und ethnische Säuberung), an alle Palästinenser verüben?
Ist das der Nazizuschlag? oder Holocaust Zuschlag? Da macht die Knaublauch und ihr Zionistenverband aber ein guter, sehr guter Job für den Antisemitismus in Deutschland und Europa!? Ist das gewollt?”

    emil sprach am 21. August 2009 um 12:11h
    “Ich möchte noch einmal der Tatsache Ausdruck geben, dass ich Israel als den widerlichsten und scheußlichsten Staat dieser Erde ansehe, noch weit vor solchen Ekelstaaten wie USA, Saudi-Arabien, Kuweit, Emirat Oman, usw.
Das hat sicherlich mit dieser dicken stinkenden und brauen Aura von Lüge zu tun, die diesen Ekelstaat umgibt. Hinzu kommt noch das Wissen, dass gewissenloses menschenverachtendes Dreckspack, “Menschen” unterster Kategorie also, kurz vor dem Übergang in den Fäkalzustand, alimentiert von einem qbsolut menschenfeindlichen Vernichtungsapparat (irgendein Drecksministeriiums des Schwerstverbrecherstaates Israel)
andere gewissenlose Dreckssäcke anheuert, um hier im Kommentarfeld Verlogenes und Erbrochenes zu posten.
Ja, eigentlich hat diese Anwesenheit israelofaschistischer Trolle unter dem Kommando des absolut korrupten und gewissenlosen Herrn Shturmann ihr Gutes.
Sie zeigt und demonstriert uns unablässig die ganze Ekelhaftigkeit der zionistischen Lüge”
    
http://www.mein-parteibuch.com/blog/2009/08/19/palaestinenser-in-einzelteilen-verkauft

    Im Umfeld des auf links gedrehten Antisemitismus, der sich notdürftig als “Antizionismus” tarnt, gedeiht aufs trefflichste die von vielen dieser Widerlinge herbeigesehnte Querfront von Links-, Rechts- und Islamofaschismus. Das Ziel ist klar, die Vernichtung der verachteten Demokratie und die Abschaffung des verhassten, als “verjudet” angesehenen, Kultur- und Wirtschaftssystem. Und natürlich die endgültige Lösung der “Judenfrage”, am Besten mit Hilfe der iranischen Mullahs. Alles was sich da in den Weg stellt, wird entweder als “Nazi” oder “Antideutsch” verleumdet. Letzteres ist, in Anbetracht des sich so internationalistisch gerierenden Mobs, ein ganz spezieller Treppenwitz der Geschichte.

  5. Danke, Danke! Irgendwie scheint es als gäbe es eine Korrelation zwischen Antisemitismus und Gehirnerweichung. Der deutschen Sprache sind obige Vorzeigeexemplare des Deutschtums offensichtlich nicht allzu mächtig.
    Grossartig fand ich natürlich auch das „Emirat“ Oman….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: