Da haben wir wohl gelogen, ätsch!


Mit einem überraschenden Bekenntnis schreckt Teheran den Westen auf. Iran besitzt nach eigenen Angaben eine weitere Anlage zur Urananreicherung. Das hat der Golfstaat Diplomaten zufolge der internationalen Atomenergiebehörde IAEA mitgeteilt – und damit frühere Berichte korrigiert.

Also bei solchen Steilvorlagen macht das Bloggen dann doch Spaß. Man muß die Kriegs- und Sanktionsgegner inzwischen ja nicht mal mehr selber vorführen, das besorgen ihre fundamentalistischen Posterboys schon von ganz alleine. Erst Achmadinedschads antisemitische Tiraden vor der UNO, die bei Leuten mit einem Kopf zwischen den Ohren auch die letzten Zweifel darüber ausgeräumt haben sollten, wen der Westen hier als Dialogpartner akzeptiert, und jetzt das offene Geständnis der iranischen Führung, daß man die Welt die ganze Zeit an der Nase rumgeführt hat.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, was in den nächsten Tagen lustiger wird: Die Antwort der Appeasementträumer auf die Frage, wie das denn überhaupt passieren konnte, daß da aus dem Nichts überraschend eine komplette Atomfabrik auftaucht, wo man uns doch immer wieder versichert hat, daß sich das iranische Atomprogramm mit IAEA-Kontrollen lückenlos überwachen läßt, oder aber die Erklärung dafür, wieso ein Programm, welches rein zivilen Zwecken dient, überhaupt geheim gehalten wird, anstatt es mit der freundlichen Bitte um internationale Überwachung ordnungsgemäß anzumelden.

Das Vorhandensein von Willen und Fähigkeit der iranischen Führung, ihr Atomprogramm einseitig (Unilateralismus – war da was?) gegen seit Jahren nur mit guten Worten und folgenlosen Absichtserklärungen verteidigte internationale Abmachungen durchzusetzen, dürfte damit außer Frage stehen. Das Fehlen des Willens wie der Fähigkeit der Soft-Power-Fraktion, genau das zu verhindern, allerdings ebenfalls. Es wäre wenigstens für ihre intelligenteren Vertreter Zeit, sich das endlich offen einzugestehen.

~ von Paul13 - Freitag, 25. September 2009.

Eine Antwort to “Da haben wir wohl gelogen, ätsch!”

  1. @Paul
    Was willst Du denn? Voller Erfolg für die Appeaser. Die würden sich doch auch fliegende Teppiche aufschwatzen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: