Finito la comedia


Um ehrlich zu sein, habe ich keine wirkliche Lust mehr zum Bloggen. Das hat gar nicht mal primär was mit dem Schreiben selbst zu tun, sondern vor allem damit, daß mich die aktuelle Politik nicht mal mehr ausreichend ärgert, um süffig darüber zu lamentieren. Während der NBFS-Sommerpause habe ich nicht nur keine Nachrichten verfolgt, sondern sie erstmalig seit Jahrzehnten nicht mal vermißt.

Letztlich ist NBFS halt doch ein NeoCon-Blog, und nach dem Abgang Bushs sowie dem offensichtlichen Ende der nach ihm benannten Doktrin fehlt irgendwie der positive Bezugspunkt, durch den es erst richtig Spaß macht, sich über das dilettantische Herumgestümpere Obamas angemessen aufzuregen. Dafür, sich nur in historischen Betrachtungen zu verlieren, fehlt mir hingegen die Muße.

Von der deutschen Politik wollen erst gar nicht reden, denn selten hat mich die Aussicht auf eine nahe Bundestagswahl so gelangweilt wie jetzt, wo die lustigste Option Steinmeier heißt und wir trotzdem nur Merkel’sches „Weiter so!“ kriegen, ganz gleich wer gewinnt. Sogar daß gestern überall Landtagswahlen waren, habe ich erstmals seit Jahren erst durch Zufall am Tag danach mitgekriegt.

Ich hätte zwar noch einige bereits angefangene und mitunter schon lange geplante Artikel (alleine der arme Daniel wartet seit Urzeiten auf Antworten zu Fragen der globalen Demokratisierung bzw. Hard vs. Soft Power), aber selbst solch interessante Themenkomplexe sind nach 5 Jahren Bloggen nicht mehr konkurrenzfähig gegenüber der Aussicht auf ein kühles Bierchen beim Doppelkopf.

Deshalb ist von meiner Seite bei NBFS jetzt für’s erste Schluß. Ich will zwar nicht ausschließen, daß ich, wenn ich irgendwann wieder Blut lecken sollte, weitermache, und bis dahin wird es möglicherweise auch – wie von Greg – in unregelmäßigen Abständen sporadische Artikel geben, aber mit NBFS Daily ist’s bis auf weiteres vorbei. Sorry, aber ich brauche wohl erst mal eine Auszeit.

Auf jeden Fall vielen Dank an alle Beteiligten – vor allem meinen getreuen Gehilfen IGor! -, darunter auch und gerade die Leser, deren zustimmende, aber oft auch kritische Kommentare mir immer genauso viel Spaß gemacht haben wie hoffentlich umgekehrt. Und wenn der Jägermeister sich jetzt bei der Konkurrenz ausheulen muß, wird vielleicht sogar er endlich wissen, was er an mir hatte… ;-)

~ von Paul13 - Montag, 31. August 2009.

53 Antworten to “Finito la comedia”

  1. Ah, ein neuer nbfs Artikel in meinem Reader und ich hab mich schon gefreut, dass hier die Sommerpause vorbei ist und dann soetwas. Aber hey, die Begründung ist absolut nachvollziehbar. Bei der Bemerkung über die Landtagswahl musste ich lachen, so erging es mir auch. Das kommt wohl davon wenn man sich nur auf PajamasMedia und anderen amerik. Medien rumtreibt – lol.

    Ja, den Blog werde ich schmerzlich vermissen. Bitte lasse ihn weiter freigeschaltet. Ich bin gerade dabei das Archiv von unten heraus aufzuwühlen ^^ Nicht so wie die Paxxler, die ihren Blog einfach down geschaltet haben.

    Wenn irgendetwas dreckiges in der Welt passiert, von der die Opposition Steinmeier meint, es wäre alles normal, oder unser Außenminister Westerwelle behaupten wird, dass dies der Beweis wäre, dass das „Projekt der Neokonservativen Agenda gescheitert ist“ dann schaue ich wieder auf nbfs vorbei. Wie sonst soll man den Schund noch ertragen, wenn nicht wenigstens mit bisschen Humor?

    Goodbye

  2. schade!

  3. Finde es ebenfalls äußerst schade.Vor allem deshalb:

    Letztlich ist NBFS halt doch ein NeoCon-Blog

    Als gäbe s davon in Deutschlands so viele, dass sich der Wegfall von NBFS verschmerzen ließe :(

  4. @ Paul

    Da wird mir was fehlen. Aber auch ich kann dich verstehen. If it’s over, it’s over, und mühsam in der Asche nach Glut zu stochern ist nicht lustig.
    Was mir noch gefallen hätte, wäre eine Art möglicherweise durchaus selbstkritische Schlussbilanz der NeoCon-Idee. Was war richtig, was falsch? Waren alle nur zu dumm, das Potential zu verstehen? Oder war das Ganze durch nicht wieder gut zu machende Fehler überschattet? Ist eine Neuauflage vorstellbar?

    Aber gut, wenn dich Bier und Doppelkopf mehr locken, sage auch ich goodbye, alles Gute und schönes Leben noch. Und vielen Dank für viele tolle und unterhaltsame Artikel!

  5. Nun mach mir hier keinen Unsinn.
    Eine der wenigen Stimmen der Vernunft in diesem Land kann man nicht einfach so schliessen. Da hat man Verantwortung gegenueber der Minderheit der Vernunftbegabten Menschen in diesem Land aus nah und fern ;-)
    Also entspann dich, verlaengere die Ferien und dann frisch weiter ans Werk.
    Falls Dich das nicht ueberzeugt, bedanke ich mich auf jedenfalls fuer Deinen Einsatz den Du gezeigt hast.
    Es wird mir etwas fehlen.

  6. @ alle

    Danke für den Zuspruch!

    Und da ich Abschiede hasse, soll’s ja auch kein endgültiger sein. Ich werde NBFS auch deswegen nicht löschen, weil ich eben nicht ausschließe, so wie Auslaender andeutet, irgendwann mal wieder gleichzeitig Lust und Zeit zum Bloggen zu haben.

    Nur wird das auf absehbare Zeit halt nicht mehr regelmäßig sein. Aber wer weiß, vielleicht kriegen Greg und ich ja auf die Dauer doch noch genug Texte hin, dammit es sich lohnt, weiter wenigstens von Zeit zu Zeit auf NBFS zu klicken.

  7. Da kommt man aus dem Urlaub und dann sowas. Tz. Wir hatten echt eine großartige Zeit hier auf NBFS. Ich würde gerne unsere Theoretischen Diskussionen fortführen. Irgendwie habe ich das gefühl, dass wir da an einer großen Sache dran sind, mit dem Kommunismus und so. Paul, ich wäre dankbar wenn die Stammmannschaft, also ich, chewey, Ausländer und S1IG, mal ab und zu dieses Blog verwenden könnten um unsere Sachen hier reinzustellen. Ist ja quasi das gemeinsame HQ der allierten Streitkräfte der Antideutschen und Neocon Expiditionscorps. ;)
    Theoretisch waren wir ganz locker sehr weit fortgeschritten. Das würde ich gerne beibehalten. An alle: Der wer ICQ oder MSN hat, tauscht mit mir.
    Paul, gute Zeit. Deine Mail habe ich ja. Geht dort weiter.

  8. @Paul
    Schade, schade, schade – ich hoffe Du kommst dennoch zurück! Godspeed!

  9. Echt schade! Ich gehöre zwar nicht zu denjenigen die hier kommentier(t)en, aber das Mitlesen hat mir doch immer sehr sehr gut gefallen.

    Super Blog Paul!! Vielen Dank für die ganzen Artikel!

  10. Wow, ne ausdrückliche Erwähnung in einem Paul-Artikel und ich kann mich gar nicht mehr drüber freuen. Schade. Aber spätestens nach dem 01.12. bekomm‘ ich hier doch wieder was Frisches geliefert – wenn auch unter nem anderen Neo-Stern… oder etwa nicht?

    Wie dem auch sei, Mach’s gut, und danke für den Fisch!

  11. kann mich nur anschließen:

    sehr schade – die Lücke wird nicht leicht zu schließen sein.

    der Lindwurm krank, NBFS demotiviert…

    würde ich an Weltverschwörungen glauben, würde alles auf einen finsteren Plan unserer Feinde hindeuten.

    Spaß (den ich hier immer besonders geschätzt habe) beiseite:

    Vielen Dank für die vielen großartigen Beiträge – wünsche Dir in der (hoffentlich nicht endgültigen) Pause alles Gute

    P.S. Hoffe, dass es mit dem VCC trotzdem irgendwie weitergeht…

  12. @ paul

    Jetzt, wo es gerade anfängt Spaß zu machen – unconditional surrender? Und wenn nun die Islamisten + Kommunisten die Weltherrschaft übernehmen?

    ULTIMA RATIO REGIS oder doch ULTRA POSSE NEMO OBLIGATUR?

    Mein Vorschlag: eine Schlußbilanz zu den Folgen von Bush & cronies – sagen wir zum Jahresende 2011, wenn die letzten amerikanischen Truppen siegreich den Irak verlassen haben.

  13. @ Analytics

    Warum eigentlich nicht? Ich finde, das ist eine klasse Idee!

    Ihr habt NBFS nicht nur immer die Treue gehalten, sondern vertretet im großen und ganzen auch kompatible Ideen. Verdient hättet Ihr es Euch nun wirklich, und NBFS ist eigentlich auch zu schade, um es einfach einschlafen zu lassen.

    Laßt mich also einfach wissen, wer von Euch Interesse hat. Ihr müßt Euch dann nur einen WordPress-Account anlegen (selbstverständlich kostenfrei!), dann kann ich Euch als Co-Autoren einladen.

  14. @ Daniel

    Wer weiß, wenn ich aus dem Tagesgeschäft raus bin, finde ich vielleicht sogar irgendwann die Muße, die versprochenen Artikel abzuliefern. Mal schauen.

    Aber was ist mit dem 1.12.? Hab ich da noch mehr verpaßt als ein paar Landtagswahlen?

  15. @ Aron Sperber

    Keine Sorge, der VCC läuft selbstverständlich weiter! Die anderen können ja nichts für meine Schreibblockade. Sollte ich auch die administrativen Aufgaben abgeben wollen, würde ich aber auf jeden Fall für Nachfolge sorgen. Aber das habe ich wie gesagt gar nicht vor, der Aufwand hält sich ja auch in Grenzen.

  16. @ A New Era

    Wieso Surrender? Auch und gerade NeoCons müssen Wahlergebnisse respektieren. Und da habt Ihr Realpolitiker nun mal gewonnen. Jetzt zeigt mal, daß Ihr’s besser macht. Wobei wir den Abzug der US-Truppen aus dem gegen Euren Willen erfolgreich befreiten Irak natürlich gerne trotzdem noch feiern können.

    Das Datum der Schlußbilanz für die Realpolitik kann ich Dir hingegen nicht nennen. Und selbst wenn ich vorher wüßte, wann die erste westliche Großstadt in einem Atomblitz verglüht, würde ich es sicher zuerst der CIA und dem Mossad sagen und erst dann Dir. Nur der NSA nicht. Die wüßte es dann ja bereits.

  17. Vielen Dank für viele interessante Beiträge!

  18. […] die Beiträge fehlen, die immer wieder zu meiner Erheiterung beigetragen haben, aber NBFS meint: „nach dem Abgang Bushs sowie dem offensichtlichen Ende der nach ihm benannten Doktrin fehlt ir… zu bloggen. Von den politischen Prozessen hier in Deutschland möchte er gar nicht sprechen: […]

  19. Noch was, alter Junge. Kommentiere wenigstens ab und an die Beiträge hier. NBFS hat von der Diskussion gelebt. Und wird weiterhin davon leben. 5 Jahre Mann. Und die theoretischen Positionen die angestossen wurden, machen dieses Blog einzigartig. Ich schick dir dann meine Daten über. Captain verlässt das Schiff!

  20. Schade.
    Danke für die Mühe, viele unterhaltsame Beiträge und eine freie Diskussionskultur. NBFS ist sicherlch einer der sympathischsten politischen Blogs.

  21. Paul, das ist aber nicht die feine englische Art. Macht sich hier aus dem Staub. Ich fass es nicht. Allerdings kann ich es verstehen. Vielleicht ist die Idee vom guten Analytics doch ganz in Ordnung. Danke für die netten Jahre. Der restliche Medienmuff wird so nicht leichter zu ertragen sein.

    p.s. schick mir doch mal deine E-Mail Adresse. Ich hab die zwar mit im Verteilet gehabt (mit Thomas v.d.o und TPR ..) finde sie aber nicht mehr

    Ahoi

  22. @ bloggparty

    Bin ja nicht ganz aus der Welt. Und wenn die anderen Lust haben und ich und Greg auch noch von Zeit zu Zeit was beisteuern, geht’s ja im Prinzip noch weiter.

    Die eMail lautet übrigens admin.nbfs[at]googlemail.com.

  23. @Paul
    …mmmm, da bin ich wohl ein Aksimet-Opfer geworden. Vielleicht kramst Du meine Antwort noch raus. Die fand‘ ich nämlich super…

  24. @Paul
    Bevor Du in die verdiente Schaffenspause gehst, den hier noch zum mitnehmen.

    http://www.un.org/ga/president/63/statements/socialjustice100209.shtml

    Entdeckt via Zettels Raum.

    Beim lesen ist mir das Schenkelklopfen eingefroren.
    Es wird Zeit das dieser Laden aufgeloest wird oder zumindestens nicht mehr mit Steuergeldern finanziert wird die in Demokratischen Nationen eingesammelt werden.

  25. Ich habe heute auch ein sehr interessantes Interview gefunden.
    Von einem ‚Afghanistan-Kenner‘ der meint das frueher alles besser war; kleiner Auszug:

    Wird sich nach den Wahlen jetzt etwas ändern?

    Gegenfurtner: Schon bei den Wahlen hat sich gezeigt, dass nicht allen Informationen Glauben zu schenken ist. Spricht eine Gruppe von enormer Wahlbeteiligung, ist der anderen jedoch längst klar, dass die Attentate ihre Wirkung nicht verfehlt haben und insbesondere auf dem Lande die Angst bei den Wählern enorm.

    Was hat sich in den 22 Jahren geändert?

    Gegenfurtner: Wir sind damals zu Fuß vom Hotel ins Büro gegangen. Heute undenkbar. Kabul war damals freundlich, offen, gastlich, asiatisch eben.

    Aber auch von den Russen besetzt… Wie waren die?

    Gegenfurtner: Die Russen waren dabei zu gehen. Beliebt waren sie nie, aber auch nie so aufdringlich wie ISAF und vor allen Dingen die US-Truppen.

    http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/2009/9/3/news-131726782/detail.html

  26. Jaja, die „früher-war-eh-alles-besser“ Typen. Und die Russen waren ja ach so Gentlemen like. Die mauerten eh nur Gefangene ein und töteten 1 mil. Zivilisten. Die Amis dagegen ermöglichen doch Tatsächlich kleinen Mädchen den Schulbesuch und das Tragen von High Heels. Der grosse Satan ebeen.

  27. Ach fuck, muss das sein? Es gibt eh viel zu wenige interessante Blogs. :-(

  28. Wirklich schade, Paul. NBFS war immer lesenswert und eine Stimme, die eben in gleicher Lautstärke auf Antisemitismus, Antiamerikanismus und Islamophobie hinweist, werde ich auf jeden Fall schmerzlich vermissen.

    Hoffe, daß es von dir doch mal wieder was zu lesen gibt (und habe da auch Hoffnung, kann mir gut vorstellen, daß es dir mal wieder in den Fingern juckt…).
    Genieß die gewonnenene Zeit und machs gut.

  29. Islamophobie = Antisemitismus? Bruno verwechselst du nicht da was?

  30. Äh, nein. Wo bitte liest du, daß ich diese zwei Dinge für identisch erklärt habe?

  31. Antiamerikanismus, Antisemitismus UND Islamophobie.

  32. Bitte wie liest du aus der gemeinsamen Aufzählung von Begriffen deren Gleichsetzung heraus?

  33. It’s a pity!

  34. Siehst du Paul, kaum guckst du weg, fängt die Welt an, durchzudrehen :-)
    http://www.n-tv.de/politik/Gaddafi-Schweiz-aufloesen-article489036.html

    Als nächstes beantragt wohl Liechtenstein die Auflösung der Steuerhölle Deutschland.

  35. „…aber selbst solch interessante Themenkomplexe sind nach 5 Jahren Bloggen nicht mehr konkurrenzfähig gegenüber der Aussicht auf ein kühles Bierchen beim Doppelkopf.“

    Zynischere Realpolitik ist wohl kaum möglich. Ein kühles Bierchen?, während die armen Mädchen in Afghanistan nichtmal in die Schule dürfen. Tzzzz! :-(
    Irgendwie scheinen die radikal Moralisten in der Krise zu stecken. Zuerst Himmpelchen, dann Pimpelchen und jetzt auch noch die Paulizei.

    „Als nächstes beantragt wohl Liechtenstein die Auflösung der Steuerhölle Deutschland.“

    Also meinen Segen hätten sie.

  36. @Paul

    du wirst wiederkommen, da bin ich mir sicher.

    Vielleicht ist die „Auszeit“ nur die Pause vor dem Neubeginn.

    Best wishes!
    Bernd

  37. Farewell, old friend!
    http://westwatch.twoday.net/stories/5923073/

  38. @ Daniel

    Also dann ist nicht bis zu mir durchgedrungen, sondern vorher komplett rausgefiltert worden. Oder ist das schon länger her? Dann kam die Antwort vielleicht doch durch, nur ich Pappnase erinnere mich nicht mehr an den Zusammenhang.

  39. @ Bruno

    Das kann schon sein. Ich denke, wenn nach einer Pause der Erwartungedruck weg ist und ich weiß, daß ich nicht schreiben muß, sondern schreiben darf, daß ich mich dann tatsächlich wieder einmische.

  40. @ Chewey

    Daß schlimem ist, daß ich Gaddafi so als Nichtbetroffener aus der Distanz eher lustig finde, über den konnte ich mich noch so richtig ärgern.

  41. @ Adnan

    Keine Sorge, über Dich werde ich mich sicher noch von Zeit zu Zeit aufregen können. ;-)

  42. @ cpteggman

    Danke für die Würdigung! Ich hoffe, daß ich diesem Lob irgendwann mal wieder gerecht werden kann. Du bist ja auch zurückgekommen. Und ich fange ja schon sporadisch wieder an, Nachrichten und Blogs zu lesen.

  43. @ Bernd Dahlenburg

    Ich hoffe auch, das es so etwas in der Art ist, also nur Geduld!

  44. @Paul, meinen Freund:

    Ich habe gestern eine 100-Kilometer-Tour mit dem Fahrrad absolviert – als 56-Jähriger.

    Dann wirst doch du etwas Ähnliches auch schaffen.

    Ein schönes Foto von meiner Tour gestern…

    http://castollux.blogspot.com/2009/09/abendrot.html

    Du hast es ja bekommen, aber vielleicht gefällt es auch unseren Freunden:

    Ich bin sicher, dass wir uns bald wieder treffen.

    Aber Eile hat Weile…..; wenn ich vom PC kurzfritig Abschied nehmen will schwinge ich mich auf mein Fahrrad und radel in Gottes Natur…oder ich setze mich hin und überlege, was ich Neues schreiben könnte (Buch).

    Ab1er etwas Schöneres gibst’s nicht: Mit sich alleine sein und das eine oder andere Problem bedenken, während die Natur an dir vorbeizieht und dich inspiriert.

    Herliche Grüße
    Bernd

  45. @Paul
    Hatte gehofft Du widmest Dich am 2. Dezember noch einmal dem [url=http://tinyurl.com/l29twa]1. Dezember.[/url]

  46. @Paul
    Och menno, warum kann ich keine Links posten?
    http://tinyurl.com/l29twa (Das meinte ich mit „2. Dezember“)
    Nur so geht’s und das finde ich langweilig. Wie macht S1IG das denn immer?

  47. @daniel
    RTMF ;-) Es ist eigemtlich sehr einfach!
    Link sample:

    <a href="foo">foo description<a/>
    

    HTH!

  48. ouch Fehler…

      <a href="foo">foo description</a>
    
  49. So seid Ihr Neocons: Erst fett 8 Jahre Party feiern und uns auf den Teppich kotzen und jetzt einfach verduften. The Game is over und die Opfer der Neocon-Periode dürfen den Dreck wegräumen. Danke, dass es Euch gab! Jetzt glaub ich wenigstens wieder an die Hölle!

  50. Troll³.

  51. @S1IG
    THX!einself

  52. @ soso

    Wenn wir NeoCons je auf die Opferzahlen von Euch Realpolitikern kommen, dürft Ihr Euch gerne wieder zum Thema Dreck zu Wort melden. Bis dahin aber bitte brav Maul halten und schämen!

  53. Das Argument mit den Opfern finde ich immer wieder lustig.
    Jahrelang weggucken, nach dem Motto leben was jucken mich z.B. die Iraqer oder Afghanen aber ploetzlich interesse heucheln wenn der Westen auf dem Weg zur Demokratisierung oder gar ernsthaft dreckige Terroristen toetet die sich einen scheiss um Zivilisten heucheln.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: