Neulich, in einer Klinik zu Gaza


Während die Welt gar nicht mehr damit nachkommt, Israel immer wieder aufs neue für die Dummheit der Palästinenser verantwortlich zu machen, arbeitet die Hamas-Führung bereits am nächsten Kriegsverbrechen der zionistischen Aggressoren:

Hamas uses Gaza’s Shifa Hospital as a meeting place and even distributed salaries to their operatives there over the weekend, Public Security Minister and former Shin Bet (Israel Security Agency) head Avi Dichter said Monday morning.

Dafür wissen wir jetzt, daß ein Teil der internationalen Hilfsgelder tatsächlich im Krankenhaus ausgegeben wird, wenn auch nicht unbedingt für die Patienten:

Speaking on Army Radio, Dichter said, „On Saturday, January 10, which is the day salaries are distributed in Gaza, several Hamas commanders who cannot come out of their hiding places were given their salaries at their hiding places.

„But those commanders who can move around Gaza made their way to Shifa Hospital to receive their salaries.“

Aber solange das alles nicht ohne Wissen und Einverständnis der UNO geschieht, ist ja alles in Ordnung:

Regarding Israeli intelligence reports that Hamas’s leadership had taken refuge in the hospital, Dichter said, „Shifa Hospital has long ago ceased to be just a hospital, just as the UNRWA humanitarian and health services in Gaza long ago ceased to be just humanitarian services providing food and medical services.“

„UN schools in Gaza long ago stopped being just schools,“ he added. „All these services and places are refuges for Hamas terrorists and commanders.“

Blöd nur, daß diese jüdischen Teufel in ihrer arroganten moralischen Überheblichkeit ihnen den Gefallen bisher einfach nicht tun wollen:

Asked why Israel was not acting against Shifa Hospital, Dichter answered that an attack on a hospital could not be carried out „for obvious reasons.“

„Shifa is in the middle of a very crowded area in Gaza, and you would have to get through half a million Gazans to get to the hospital and arrest Hamas people there. So that’s not doable,“ he said.

Immerhin gibt man sich in der Hamas-Führung nicht mal richtig Mühe, die entspannte Haltung gegenüber den humanitären Standards der verhaßten westlichen Zivilisation zu verbergen:

Dichter pointed out that it was common knowledge in Gaza that Hamas held meetings in the hospital.

„Shifa Hospital, which is situated in the more wealthy western part of Gaza City, is a very big hospital, but you can hear from the Palestinians who visit there – it is somewhat of an open secret – that Hamas commanders walk around the hospital, in some instances wearing doctors‘ robes,“ he said.

Immerhin würde das die mitunter dürftige Qualität des medizinischen Personals erklären, die dessen oft ohnehin eher mediokren schauspielerischen Qualitäten noch unterbietet. Eine Kalaschnikow ist eben keine Herz-Lungen-Maschine. Dafür weiß man der internationalen Gefühlsduselei zum Trotz die Prioritäten offenbar noch richtig zu setzen:

„In some cases the Hamas commanders kick medical teams out of rooms so that they can hold meetings.“

Die Empörung der öffentlichen Meinung ist ihnen sicher.

~ von Paul13 - Donnerstag, 15. Januar 2009.

4 Antworten to “Neulich, in einer Klinik zu Gaza”

  1. […] Neulich, in einer Klinik zu Gaza […]

  2. lese grade eine ueberschrift der welt – online, da moechte man
    mal wieder kotzen: Israel setzt Angriffe im Gazastreifen fort

    :( dhimmis

  3. @NEB

    sei nicht so streng mit der WELT. Im Vergleich zu den anderen Zeitungen ist die meiner Meinung nach, im besten Sinne des Wortes israelfreundlichste Zeitung, mit der besten Israel-Berichterstattungen aller deutschen Tageszeitungen. Den Schrott zum Thema Israel in der anderen deutschen Groß-Zeitungen kann man getröst vergessen.
    An sich ist der Titel doch korrekt:
    „Israel setzt Angriffe im Gazastreifen fort“
    IDF kneift nicht vor dem Nobody Ban Ki Moon und kämpft so lange, wie lange sich die Bekloppten von der Hamas noch erdreisten die Raketen auf Israel abzufeuern. In diesem Sinne ist der Titel O.K.
    Nicht vergessen: Angriff ist die beste Verteidigung wenn man mit gemeinen Terroristen zu tun hat.

  4. […] Neulich, in einer Klinik zu Gaza […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: