Palästinensische Logik


Die Hamas ist offenbar zu einer neuen Waffenruhe mit Israel bereit. Das berichtet auch die Organisation Islamischer Staaten (OIC). Voraussetzung sei, dass Israel seine Luftangriffe stoppe und die Blockade des Gazastreifens beende, teilte der Senegal als derzeitiger OIC-Vorsitzender mit.

Im Gegenzug wolle die im Gazastreifen herrschende radikal-islamische Hamas die Einhaltung der Waffenruhe auf palästinensischer Seite überwachen. Hamas-Chef Chaled Maschaal habe einem entsprechenden Vorschlag von Staatspräsident Abdoulaye Wade in einem Telefonat zugestimmt, teilte das senegalesische Außenministerium am Montag mit.

Damit würden die Islamisten genau jenen Zustand anbieten, der dazu geführt hat, daß sie jetzt derartige Angebote machen müssen. Das ist schon so bescheuert, daß es sogar den Intelligenzbestien von der Hamas aufgefallen ist. Zumindest haben sie es schnell wieder dementiert, weswegen sich unter dem angegebenen Link bei der ZEIT statt der Agenturmeldung jetzt auch ein völlig anderer Text findet.

~ von Paul13 - Montag, 29. Dezember 2008.

5 Antworten to “Palästinensische Logik”

  1. @ Paul

    Also ich muß sagen, das hat was. Ihr Beitrag erfüllt durchaus die Anforderungen des Orwellschen MiniWahr:

    A behauptet, B habe etwas gesagt, was B prompt bestreitet gesagt zu haben. Beleg dafür dass B blöd ist, weil es das gesagt hat was A behauptet – ist das Dementi von B.

    Wahr an der ganzen Geschichte dürfte die fehlende Bereitschaft der Hamas sein, die Macht im Gaza-Streifen abzugeben. Warum sollte sie auch: wenn es einen Weg gab, die Hamas in Gaza politisch zu stabilisieren, dann die uneingeschränkten Luftangriffe der israelischen Luftwaffe der letzten Tage. Und wo wir gerade dabei sind: welche Auswirkungen werden die Angriffe wohl auf das Ansehen von Abbas bzw. der Fatah in Gaza UND der Westbank haben? Richtig:
    http://news.bbc.co.uk/2/hi/middle_east/7804113.stm

    Und was den Propagandskrieg betrifft: gestern habe ich im Morgenmagazin (ARD / ZDF) nach der aktuellen Berichterstattung ein Interview mit dem stellv. israelischen Botschafter in der Bundesrepublik gesehen. Sein Mantra: Self Defense, Frieden wenn die Hamas kapituliert. Heute morgen gab es wieder eine ausführliche Berichterstattung mit Live-Bildern von verletzten palästinensischen Kindern, die in den Krankenhäusern von Gaza mangels Medikamente nicht ausreichend versorgt werden können. Dazwischen immer wieder Bilder von zerstörten Wohnhäusern, beschädigten Moscheen, Einkaufszentren, Bombenkratern in Strassenkreuzungen …
    Aber immerhin langfristig – schließlich haben die Luftangriffe im Libanonkrieg 2006 auch das Ende der Hezbollah im Libanon eingeleitet.

  2. @nmr
    Und fuer alles was Du hier im Paliwoodstil anprangerst hat die Hamas und ihre Waehler die Verantwortung.
    Sie wollten Krieg, nun haben sie ihn.
    Beschwerden sind also an die Hamas zu richten und nicht an Israel.

  3. […] Khaled Meschaal einen Waffenstillstand angeboten. Was davon zu halten ist, schreibt kurz und knapp Paul13 auf No Blood for Sauerkraut. (Übrigens läuft über sämtliche Ticker, dass die Hamas eine Feuereinstellung und damit einen […]

  4. „uneingeschraenkte Luftangriffe“
    das ist jawohl absoluter schwachsinn, denn dann wuerden die toten schon laengst in die 10.000de gehen.
    dass sie es nicht tun (obwohl es technisch leicht machbar waere, und billiger als die praezisionsschlaege) ist wohl nur der uecksichtnahme zuzuschreiben

  5. Die Engpässe gibt es, weil die hams offenbar nach dem Motto „Bomben statt Butter“ verfährt. Und es wird alles durchgelassen ausser Waffen, also nich rumlügen, nmr.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: