Thor ist groß!


Wut, Empörung, Entsetzen: Die Messerattacke auf den Passauer Polizeichef Alois Mannichl hat emotionale Reaktionen bei Politikern und Polizei-Gewerkschaftern hervorgerufen. Bayerns Justizministerin sagte: „Das ist ein Angriff auf uns alle.“

Also diese Messermusels mit Migrationshintergrund werden aber auch immer dreister! Jetzt stechen sie schon den Polizeichef von Passau nieder. Ohne Mohammed und den Koran wäre das nicht passiert. Und alles nur weil die hier ihre Moscheen bauen dürfen. Ich sag ja immer, wir müssen unbeding den Islam verbie… – Wie? Das waren gar keine moslemischen Kulturbereicherer? Was? DEUTSCHE? Sogar sehr Deutsche? Echte Neonazis? Die gibt’s also tatsächlich? Mach Dinger!

Das erklärt’s natürlich. Ich hab mich nämlich schon gewundert, warum im Kriminalitäts-Liveticker von PI zufälligerweise genau diese eine Messerattacke gefehlt hat, wo die doch sonst vor jeder Dorfdisco eine eigene Webcam haben, um zeitnah nachschauen zu können, ob der türkische Türsteher sich auch brav danebenbenimmt. Aber wer weiß, vielleicht bringen sie die Nachricht später trotzdem noch. Denn wer sagt uns, daß der Täter nicht irgendwann zum Islam konvertiert?

~ von Paul13 - Montag, 15. Dezember 2008.

16 Antworten to “Thor ist groß!”

  1. Die Standart-Erklärung aus dem Pipibereich im Blogschwimmbecken ist die, dass die Muselbande die Sitten so verdorben hat, dass jetzt die Deutschen schon zu Messerstechern werden. Früher hätte man den Polizeichef nämlich einfach mit ner Handvoll Nationalinfizierter Baseballschläger totgehauen!

  2. Wow! Paul hat festgestellt, dass Politically Incorrect nicht politically correct ist. Frau Kelek, wollen sie nicht Paul für den diesjährigen Börne-Preis vorschlagen?

  3. Jaja! Das muss man aber auch verstehen! Das Attentat hatte wahrscheinlich soziale Gründe, die rechten Täter fühlen sich marginalisiert und an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Da können schon mal die Sicherungen rausfliegen. Wichtig ist jetzt der Dialog mit den rechten Parteien, um sie in den demokratischen Konsens einzubinden. Wie wäre es mit einer deutschen Nazi-Konferenz?

  4. Ein Messerangriff mit Tötungsabsicht ist unabhängig vom Täter veurteilungs- und bei einem totalitär-ideologischen Hintergrund erwähnenswert.
    Dass die genannte Webseite den Fall nicht erwähnt, könnte damit zusammenhängen, dass die sich hauptsächlich mit Migrantengewalt beschäftigt. Oder wirfst Du antifaschistischen Webseiten vor, dass sie keine Fälle kulturell motivierter Gewalt nennen?
    Rechte Gewalt relativiert nicht linke und islamistische!

    Zum Thema „sehr deutsch“: Wer sagt, dass Islamisten den muslimischen Glauben mißbrauchen, muss auch sagen, dass Neonazis den deutschen Patriotismus mißbrauchen, ergo gar keine echten Deutschen sind.

  5. über das Attentat hat so ziemlich jede zeitung breit berichtet

    wenn pi.news irgendeine rechtfertigung oder relativierung (lebowski konnte es sich nicht verkneifen) für die tat dieses nazi abschaums gebracht hätte, wäre kritik angebracht gewesen

    zur strafe ein von pi.news übernommenes video

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2008/12/14/afrikaner-fur-islamismuskritik-als-nazi-beschimpft/

  6. Nö, ich will gar nichts relativieren. Der Irre, der das getan hat, sollte für immer einfahren. Bloß angesichts von gefühlten 1000 Initiativen gegen Rechts und haufenweise V-Leuten in der NPD wunderts mich dann doch, wieso
    a. man vorher nicht gewarnt war und
    b. wieso es dummerweise nie dort Antifaschisten gibt, wo sich Nazis breit machen.

  7. @ daniel

    Stimmt, das dürfte die Erklärung sein. :-)

  8. @ lebowski

    Der mit der Nazikonferenz ist auch nicht schlecht! :-)

  9. @ benj@min

    Du wirst lachen, aber das werfe ich denen tatsächlich vor. Es gibt aber noch eine Alternative zu rechts- und linksradikalen Positionen: Den aufgeklärten, liberalen Standpunkt, der beides gleichermaßen verurteilt. Meines Erachtens der einzige sinnvolle Ansatz.

    Im übrigen sagt niemand, daß Islamisten keine Muslime sind. Sie sind nur keine guten Muslime. Und Nazis sind eben keine guten Deutschen.

  10. @Paul13
    Dann sind wir ja einer Meinung.

  11. wie ich sehe, haben sie mittlerweile schon über die Tat berichtet

    und zwar auf besonders widerliche Weise

  12. @ Aron Sperber

    Unglaublich! Aber dieser Thomaß Voß, der sich da immer öfter tummeln darf, scheint mir eh ein Hardcore-Rechter zu sein, der PI Stück für Stück in „nationale“ Gewässer lenken soll.

  13. @paul
    ich denke man sollte da differenzieren.
    Islamisten (ich denke damit meinen wir beide die extremistische fraktion die den glauebn verbreiten will mit feuer und schwert)sind in ihrer sicht sicherlich gute muslime,
    und leider gibt es meiner meinung nach auch zu viele moslems die nicht sagen: DAS sind keine guten muslime.

    Islamisten sind vore allem fuer liberale Individuen „keine guten Muslime“

  14. @ NEB

    Wie die selber sich sehen, spielt keine Rolle. Wäre dem so, müßte ich vielleicht doch erwägen, mich den Antideutschen anzuschließen. ;-)

  15. touche..
    wir sind uns jedenfalls einig
    dass alles was es angrundlosem
    hass und gewalt gibt schlecht ist

  16. @ NEB

    „wir sind uns jedenfalls einig dass alles was es angrundlosem hass und gewalt gibt schlecht ist“

    Amen. Problem ist nur, dass niemand, der hasst und Gewalt ausübt, der Meinung ist, dass er es grundlos tut. Selbst und gerade Nazis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: