Wie der Herr, so’s Gescherr


Drohung aus dem Kreml: Russlands Präsident Medwedew hat angekündigt, Georgien bei „Provokationen“ erneut anzugreifen – selbst wenn das Land auf dem Weg in die Nato sei. Den Angriff des Nachbarn auf Südossetien verglich er mit den Terrorschlägen vom 11. September.

Falls sich jemand wundert, wieso sich seit einiger Zeit immer Hündchen Medwedew zu Wort meldet: Das, was er hier sagt, ist schon so idiotisch, daß selbst sein Herrchen Putin sich die Option offenhalten möchte, hinterher behaupten zu können, damit nichts zu tun zu haben.

Um so wichtiger ist es, daß der Westen deutlich macht, daß man genau weiß, wer dahintersteckt. Denn wer so klar zeigt, daß er keine Ahnung hat, was ein Völkermord ist, der sollte wissen, daß er spätestens durch solche Bemerkungen auf die andere Seite der Barrikade wechselt.

~ von Paul13 - Freitag, 12. September 2008.

Eine Antwort to “Wie der Herr, so’s Gescherr”

  1. Mettwurstjew als neuer Achmachmichnetschwach? Da koennte was dran sein :-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: