McCains Vize noch schöner als Obama?


Obama nominiert Biden als Vizekandidaten

Mit Miss America gegen Obama

Tja, das ist eben der Unterschied. Während der Vizkandidat Obamas ein „erfahrener Außenpolitiker“ ist, entscheidet sich McCain für eine „Schönheitskönigin“. Immerhin ahnen wir jetzt, wieso Dreiviertel der Deutschen Obama als US-Präsidenten vorziehen würden und höchstens 10% McCain. Angesichts einer derart unvoreingenommen objektiven Berichterstattung zum Wahlkampf in den USA wäre es auch schlimm, wenn’s andersherum wäre. Sonst müßte man ja meinen, die SPIEGEL-Leser wären blöd.

~ von Paul13 - Montag, 1. September 2008.

4 Antworten to “McCains Vize noch schöner als Obama?”

  1. […] ziemlich böse zu ihr. Wirft er ihr doch vor, die republikanische Vizekandidatin nur als “Schönheitskönigin” wahrzunehmen. Da ist sie ja nun einmal ohne Zweifel. Aber SPON hat doch auch mehr über sie […]

  2. SPON wird sicher an Schadenfreude jetzt kaum sparen, wo doch lautbar wurde, daß das Töchterlein der Schönheitskönigin einen Braten in der Röhre hat. Abstinence-only funktioniert halt doch nicht so gut, hmm? Wenn das nicht reicht um sie abzuschießen, dann hier noch zwei Aussagen von Sarah Palin über die sich SPON auch noch hermachen kann:

    – Are you offended by the phrase “Under God” in the Pledge of Allegiance? Why or why not?

    SP: Not on your life. If it was good enough for the founding fathers, its good enough for me and I’ll fight in defense of our Pledge of Allegiance.

    – In relationship to families, what are your top three priorities if elected governor?

    SP: 1. Creating an atmosphere where parents feel welcome to choose the venues of education for their children.
    2. Preserving the definition of “marriage” as defined in our constitution…

  3. Aber eigentlich sollte auch ein Spiegel-Leser merken, dass der Spiegel da sehr voreingenommen ist. In einem Artikel wirft Marc Pitzke Sarah Palin sogar vor, dass sie nicht abgetrieben hat.
    Siehe: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,575340,00.html
    Oder teilt er etwa die dritte Grundposition zum Thema Abtreibung, neben „pro Life“ und „pro Choice“, nämlich „pro death“?

  4. Na zur Zeit amuesiere ich mich jedenfalls heftig wie die Liberal Media zur Sache geht und sich mehr als laecherlich macht mit ihren „Enthuellungen“.
    Fuer die Basis und zwar auch fuer konservative Dems (ja sowas gibt es) und fuer unentschiedene wird sie jedenfalls taeglich waehlbarer. Denn die Probleme die Gov. Palin hat kennen die meisten Familien.
    Die MSN und die Obambi unterstuetzer scheinen das genauso zu sehen und geben richtig Gas. Wenn man das so liest fragt man sich glatt wer den Liberaraler ist Konservative oder die anderen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: