Ein Krokodil, das schwimmt im Nil, und weint gar bitt’re Tränen…


Vertreibungen, Luftangriffe, Massaker – und die internationale Gemeinschaft schaut willenlos zu

Was soll sie auch machen? Wenn ein Teil der internationalen Gemeinschaft jemals konkrete Forderungen nach einem Eingreifen der internationalen Gemeinschaft stellen sollte, dann wird dies vom anderen Teil der internationalen Gemeinschaft spätestens im Sicherheitsrat der internationalen Gemeinschaft verhindert.

Und wenn dieser Teil der internationalen Gemeinschaft es daraufhin tatsächlich wagen sollte, das Problem notfalls auch ohne Zustimmung der internationalen Gemeinschaft zu lösen, dann werden die Medien der internationalen Gemeinschaft dieses Eingreifen als Unilateralismus neokonservativer Kriegstreiber verdammen.

Und jetzt dürfen wir dreimal raten, welches renommierte Nachrichtenmagazin dabei besonders laut aufschreien wird.

~ von Paul13 - Sonntag, 31. August 2008.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: