Einerseits…


…schießen die Antideutschen mit ihrer oft recht monokausalen Rückführung aller Probleme der Welt auf die Persönlichkeitsstruktur des homo teutonicus seit der Reichsgründung von 1871 dann doch ein wenig über das Ziel hinaus.

Andererseits…

…kann man sie angesichts solcher Exemplare irgendwie verstehen.

~ von Paul13 - Montag, 28. Januar 2008.

61 Antworten to “Einerseits…”

  1. Du sprichst mir aus dem Herzen. Der Anteil an Volltrotteln mit anti-semitischem und anti-amerikanischem Einschlag ist in D leider unangenehm hoch. Ob er in anderen Ländern signifikant kleiner ist, wage ich zu bezweifeln. Leider treten die Antisemiten hier noch plumper auf als anderswo.
    Aber wenn man in antideutschen Blättern wie der „konkret“ die Artikel mit eben jener monokausalen Rückführung beiseite lässt, hat man immer noch eine der besten politischen Zeitungen in Deutschland -und eine der wenigen pro-israelischen.

  2. Äh Paul, mal ne Frage? Willst du dir einen neuen Leserkreis im Kindergartenalter aufbauen? Oder ist das wirklich dein Ernst?

    i.A. Adnan

  3. Wie weit unten in der Hierarchie muss man eigentlich sein, um Kommentare in einem Blog nur „i.A.“ abgeben zu dürfen?

  4. @ Adnan

    Einerseits…, andererseits… :-)

  5. Wir (deutsches Volk) sind seit Jahrzehnten gezielt verblödet und dummgezüchtet worden. Wen wundert dann das ERgebnis. Es ist eine beliebte Gehässigkeit von Euch Antideutschen, solche Sachen wie Deutschenverblödung und Dummzüchtung gutzuheissen und Euch dann darüber lustig zu machen oder das Ergebnis zu verhöhnen und vorzuführen.

    Aber mit deutschen Tugenden wie Aufrichtigkeit hattet Ihr es ja noch nie so.

  6. Doch. Das ist aber auch bekanntlich ein polnische Tugend.

  7. @ silberstreif

    Na, dann sag dem lieben Onkel doch mal, wer die armen Deutschen denn „verblödet und dummgezüchtet“ und wie er das im einzelnen angestellt hat. Oder war es gar kein „er“, sondern am Ende „SIE“?

    Im übrigen bin ich kein Antideutscher, sonst hätte ich diesen Artikel wohl kaum so geschrieben. Aber angesichts Deiner Reaktion sollte ich diesen Standpunkt vielleicht noch mal überdenken.

  8. mmmm wer ist mit „Euch Antideutschen“ gemeint?

    @Paul – gestern noch als Nazi beschimpft, sonst immer der böse Neocon und nun läufst Du in die Gefahr die nächste Schublade kennenzulernen ….

  9. @Silberstreif
    „Wir (deutsches Volk) sind seit Jahrzehnten gezielt verblödet und dummgezüchtet worden.“

    Ein interessanter Standpunkt. Interessant ist vor allem, dass Du im Passiv redest. Die meisten Verblödeten, die ich kennen gelernt habe, haben aktiv an ihrer Verblödung mitgewirkt.

    Aber gesetz den Fall, wir sind wirklich verblödet worden. Wieso war das ausgerechnet bei uns so leicht.

  10. @ Rene

    Ja, wen haben wird denn da? Und die erste Wortmeldung seit langem, und dann auch noch, weil sich da jemand in seinem Nationalstolz getroffen fühlt. So hab ich Euch am liebsten.

    Was das mit der Anonymität angeht, so liegt das vielleicht daran, daß man in Euren Kreisen leider nicht nur auf schlechte Argumente setzt, sondern auch schon mal auf Morddrohungen.

    Aber wie kommst Du darauf, daß wir das mit der Anonymität nur glauben? Wie meinst Du das?

  11. Ihr habt Probleme, aber immer wieder schoen zu lesen. Vor allem wenn bei einigen der Nationalstolz getroffen wird. ;-)

  12. Gezielte Verblödung der Deutschen: Beschäftigt Euch mal mit der sog. „Umerziehung“ oder „Reeducation“ durch die Amerikaner nach WK 2.

    Gezielte Dummzüchtung: Die Etablierung einer gesellschaftlichen Meinung, die intelligente Frauen dazu nötigt Karriere zu machen anstatt Kinder zu bekommen.

    Warum ging das so leicht? Nach dem Ende des 2.WK waren die Deutschen traumatisiert. Stark traumatisierte Menschen lassen sich extrem leicht manipulieren.

  13. @ silberstreif

    Ich könnte jetzt einwenden, daß die Re-education zum Zwecke der lange überfälligen Demokratisierung der Deutschen durchgeführt wurde, aber irgendwas sagt mir, daß das für Dich eher ein Argument dagegen als dafür wäre.

    @ Rene

    Na, hast Du diesmal „national gesonnene“ Verstärkung mitgebracht?

  14. @ silberstreif

    Wow! Umerziehung = Verblödung, das hat schon was. Aber gezielte Dummzüchtung = Etablierung (sic) einer gesellschaftlichen Meinung ist noch viel besser! Wer hat denn gezüchtet und etabliert? Nein, lass mich raten: Der internationalistisch-imperialistische Geldjude?

  15. „Wer hat denn gezüchtet und etabliert?“ Findet es selbst heraus. Ich bin nicht dazu da um Euch von irgendetwas zu überzeugen.

    Wenn Ihr es toll findet in einer dummgezüchteten und verblödeten Gesellschaft zu leben, bitteschön. Ich will es nicht.

  16. @ silberstreif

    „Ich will es nicht.“

    Das musst du auch nicht. Ich bin sicher, dir fallen selbst ein oder zwei Wege ein, wie du hier rauskommst. Nur auf eine „nationale Erhebung“ wirst du noch ein Weilchen warten müssen, das ist für uns Verblödete und Dummgezüchtete nämlich zu verblödet. Also nix Silberstreif, sondern zappenduster! Ansonsten: Plonk.

  17. @ silberstreif
    Wenn ueberhaupt, habt ihr euch selbst verbloedet.
    Die “Reeducation” diente dazu aus einem Haufen Schwachkoepfe die jeder Bande von Trotteln hinterher lief der ihnen sagte was sie zu tun oder zu lassen haben, sowas wie die Grundzuege der Demokratie nahe zu bringen.
    Und wie gerne sich diese Generation durch Volltrottel fuehren liess hat man ja wunderbar an der DDR gesehen, die haben gleich d weiter gemacht wo der braune Fuehrer aufgehoert hat.
    Hat es im Westen funktioniert? Na so manchmal habe ich da meine Zweifel, aber es gibt wohl in jeder Gesellschaft ein paar Trottel die sich nach den „Segnungen“ eines Fuehrers (ob rot oder braun)sehnen.
    Wenn es also noch verbloedete gibt(was in jeder Gesellschaft vorkommt) dann habt ihr es selbst verbockt. Hier jetzt den Schwarzen Peter in der “Reeducation” zu suchen ist dann selbst fuer Menschen die fuer alles einen Fuehrer brauchen zu billig.
    Ihr habt angefangen und habt verloren also seit froh das es nur “Reeducation” gab und nicht das was die damaligen deutschen mit den Menschen in Europa gemacht haben. Und jeder Schwachkopf der heute schreit ja aber unter einem Fuehrer (ob rot oder braun) wuerde es besser gehen dem sei gesagt auch Schwachkoepe waren damals Verlierer, nur kriechen alleine reicht dann doch nicht aus.
    Nationale Erhebung? Man ihr kriegt ja noch nicht einmal euer Ost West Problem geloest. Da war die Nachkriegsgeneration echt besser, die haben es geschafft Millionen von Fluechtlingen und DP zu integrieren und zwar in kuerzerer Zeit. Kann aber auch an der damaligen „Macht“ der “Reeducation” gelegen haben die in der Zwischenzeit durch eigene Verbloedung nachgelassen hat.

  18. @Ausländer
    Verrätst Du mir Deine Nationalität, damit ich ein bisschen mitlästern kann?
    Ich denke nämlich gerade darüber nach, wie es kommt, dass eine Intelligenzbestie wie Du in einem Land voller Volltrottel wohnt.

    Diesmal rechts!

  19. Einem strammdeutschen Kaninchenzüchter kommt eben alles gezüchtet vor. Trotzdem – die Strammdeutschen verbindet mit den Antideutschen mehr als sie glauben: Beide Seiten halten Deutschland für den Nabel der Welt und die eine Seite ist extrem nationalistisch, die andere ist genau so extrem. Dabei vergisst man leicht, dass es auch in anderen Ländern Europas Antisemiten und Antiamerikanismus gibt. Der Schwerpunkt des Antisemitismus liegt aber kaum noch in Deutschland, wo sich die Antisemiten immer selber verleugnen müssen und ihre „Umerziehung“ beweinen. Aber anscheinend macht es sie das fuchsteufelswild. Trost bietet dann eben nur noch der Irre in Teheran und sein venezolanischer Comrade und das sind wieder extreme Nationalisten, jedenfalls in den Augen
    der „Umerzogenen“.

  20. @lebowski
    Hallo? Ich schrieb, wenn ihr verbloedet seit dann habt ihr es selbst versaut und nicht das ihr alle verbloedet seit.
    Ich schrieb auch das es immer einen Bodensatz von verbloedeten gibt. Also entweder habe ich mich nicht richtig ausgedrueckt oder Du hast was gelesen was da nicht steht.
    Es sei denn Du bist der Meinung das ihr verbloedet seit, dem stimme ich aber in dieser Form nicht zu.
    Was den Nationalstolz angeht frage ich mich immer wider warum es denn unebdingt die lange Geschichte sein muss.
    Ich jedenfalls halte es fuer eine ziemlich gute Leistung die die Westdeutschen nach dem Krieg gebracht haben. Sie haben das Land aufgebaut, sich weitgehends demokratisiert und Millionen von Fluechtlingen und DP aufgenommen.
    Aus meiner Sicht wurde dabei nur ein Fehler gemacht es wurde (zurecht) sehr viel Wert darauf gelegt die Braune Pest und ihr Gedankengut soweit zu tilgen wie moeglich. Darueber hat man leider die andere Seite, die Cholera vergessen, naemlich das ganze Rote Gesockse jenseits der Sozialdemokratie.
    Verbloedete gibt es ueberall nur ist daran die “Reeducation” nicht schuld sondern wie ueberall das eigene Bildungssystem.
    Was mir aber immer ein Raetsel bleiben wird ist wie man Freiheit gegen angebliche Soziale Gerechtigkeit eintauschen kann.
    Da hat aus meiner Sicht die “Reeducation” versagt.

    @alibaba
    Ja da kann ich Dir nur recht geben, nur Anti-Semitismus hat heute nur einen anderen Namen. Sie nennen es heute Anti-Zionismus und hoffen das Israel endlich wieder das ist was es in ihren Augen seit tausenden von Jahren zu sein hat, ein Opfer.
    Das die sich anfangen zu wehren passt einfach nicht in ihr Bild.
    Obwohl ich manchmal gar nicht sicher bin ob das bei den meisten so ist. Ich glaube die meisten haben einfach nur schiss in den Hosen das sie in etwas reingezogen werden das sie aus ihrer sicht nichts angeht. So nach dem Motto; nicht einen Knochen eines boehmischen Gefreiten…..
    Das kannst Du doch auch bei der Afghanistan Geschichte sehen, da sieht es doch aehnlich aus.

  21. @ Rene

    „Es ist ja nun sattsam bekannt, dass Ihr Hasadeure das Wort Nationalstolz mit Antisemitismus gleichsetzt.“

    Bezeichnend, daß Du bei meiner Kritik an tumben Deutschen instinktiv nach dem Antisemitismusschuh greifst, um ihn Dir anzuziehen.

    „Aber dann solltest Du Dir vergegenwärtigen, dass Dein Liebling an der PennAv sehr sehr stolz auf seine Nation ist.“

    Heißt das, daß Du stolz bist, ein Deutscher zu sein?

    “ […] Welche Kreis? Ich verkehre nicht in Kreisen, die Drohungen arbeiten, schon gar nicht mit Morddrohungen. Bloss weil Du Dir dies vielleicht wünschen würdest, um ein wenig Aufmerksamkeit zu erregen, entspricht dies noch nicht der Realität.“

    Dazu demnächst mehr in diesem Programm. Ich will da den Ergebnissen nicht vorgreifen.

    „Überleg mal …“

    Hab ich schon. Und das ist mir ehrlich gesagt nioht klar, wieso Du meinst, daß wir nicht anonym wären. Du mußt doch irgendwie begründen können, wieso das nicht der Fall ist. Denn erstens muß man das technisch hinkriegen, und zweitens muß es ja jemanden geben, der da ein Interesse dran hat. Also Rene, wer holt uns wie aus unserer Anonymität?

  22. „Krieg angefangen“ -> das hier lesen: Schulze-Ronhoff: Der Krieg, der viele Väter hatte

    „Krieg verloren“ -> das hier lesen: http://www.chronos-medien.de/weblog/stauffenberg.html

    Ansonsten: Ich habe andere Werte und Ideale als Ihr. Aber hier davon zu erzählen würde heißen, Perlen vor die Säue zu werfen.

  23. @ Auslaender

    Volltreffer! Die MS Silberstreif versinkt am argumentativen Horizont. :-)

  24. @Paul
    Yeap, und man achte genau auf den link von ihm, da kommt helle Freude auf.

    @silberstreif

    Yeap auf sowas habe ich gewartet.
    Die boesen Amis haben die gloreiche Geschichte des Reiches versaut und Adolf war von den Zionisten eingesetzt um Erez Israel wirklichkeit werden zu lassen.
    Geh mal zum Therapeuten.

  25. Verweis auf Chronos: Das ist eher ein klarer Fall von Selbstversenkung

  26. @ Auslaender

    Ja, das ist wirklich oberkrank. Was für ein Dreck!

  27. @ Daniel Fallenstein

    Mir kommt das so vor, als ob das Absicht war. Die Kriegsmarine hat ja auch auf U-Boote gesetzt. :-)

  28. Ich habe noch gar nicht angefangen, zu argumentieren.

    Argumentieren hat bekanntlich nur Sinn, wenn man ein gemeinsames Ziel hat. Das kann ich hier aber nicht erkennen.

    Euer Ziel scheint zu sein, USA und Israel zu verherrlichen, oder die ideellen Charakteristiken dieser Gesellschaften.

    Sorry aber das ist nicht meine Welt. Ich werde es nie begreifen wie man diese Kulte der Erbärmlichkeit bewundern kann.

    Irgendwas stimmt doch mit Euch nicht …

  29. Ach Rene, Du bist ja sowas von ein armer Mensch. Aber ich fuehle auf meine Konservative Art mit Dir.
    Denn offensichtlich gehoerst Du zu den Volltrotteln, denn wie bereits gesagt, glaube ich nicht daran das alle Volltrottel sind.
    Sie demaskieren sich aber meist recht schnell so wie Silber Streifen,ich hoffe er meint jetzt nicht den am Horizont denn dann wuerde es um Deutschland wirklich duster aussehen. Ich bin da aber wie immer amerikanisch optimistisch das die Selbsheilungskraefte sowas von selbst erledigen.
    Bei uns gibt es genauso Schwachkoepfe die daran glauben das die UN die Weltherschaft ist und die „Juden“ eigentlich schon lange die Regierung stellen. Stichwort: Schwarze Hubschrauber.
    Wir haben die aber ganz gut im Griff.
    Was die Kommunikation angeht, wenn ich von Einigen (also nicht allen spreche) und sich dann Personen angesprochen fuehlen, gehe ich erst einmal davon aus das ich mich falsch ausgedrueckt habe. So bin ich halt, ich denke nicht das jemand von Haus aus ein Volltrottel ist. Wenn sich dann aber jemand einmischt ohne den Text gelesen zu haben oder er ihn ebenfalls trotz Klarstellung zur Sicherheit ebenfalls nicht verstanden hat, dann ist dieser Mensch wohl ein Volltrottel mit Nachweis.
    Ich kann es aber gerne noch mal sagen wenn Du magst. Ich habe da Geduld und erklaere es Dir solange bis auch Du es verstehst.
    Ups ist das dann “Reeducation” ?

  30. Nun lieber Silberstreif und ich kann nicht nachvollziehen, wie man hinter einer Bande von Schwachkoepfen die sich um einen Gefreiten schaaren kann und sich dann nach 60 Jahren dafuer auch noch rausreden will. „Irononiemodus“: Tja lieber Silberstreif so ist das eben die Starken ueberleben in ihrer Kultur, die Schwachen gehen unter. Wie man ja am Deutschen Reich sieht. „Die deutschen essen Pizzas und Hamburger statt Sauerkreut und Kartoffeln. Sie hoeren „Negermusik“ und schauen sich Auslaendische Filme an statt Leni Riefenstahl. Ja sie gehen soweit und wollen noch nicht einmal mehr den „lebensraum im Osten widerhaben“.*Ironie aus*
    Welche Kultur war nun staerker und hat sich nach den Reichsdeutschen Rassevorstellungen durchgesetzt?
    Kleiner Tipp es war nicht die Teutonische Reichskultur.

    Du kannst also Jammmern und Klagen in den Wald gehen und bei Wagner Odin anbeten, es wird sich daran nichts mehr aendern.
    Die Reichsdeutschen haben angefange und verloren heute sind sie Buerger der Bundesrepublik Deutschland. End und aus ist doch ganz einfach was ist daran so schwer zu verstehen, selbst fuer einen Volltrottel? Selbst ein Volltrottel weis das wenn er auf die Schnautze bekommen hat er verloren hat.

  31. Ja ja Rene das leben kann hart sein, da gibt es die bloeden Amis die ja sowas von Kulturlos und bloede sind und es doch tatsaechlich immer wieder schaffen, das kann doch nur eine Verschwoerung der USA und der Juden sein. Denn wenn es in der Welt „Gerecht“ zugehen wuerde dann muestest Du oder Silberstreif der Neue Fuehrer sein. Da das aber nicht so ist kann es ja nur eine Verschwoerung gegen die deutschen sein.
    Natuerlich angefuehrt von den Juden und den boesen USA sonst wuerde die Welt doch schon laengst erkannt haben das Du zu hoeherem berufen bist.

  32. @ Rene

    „Drohung!!!“

    Keine Sorge, nur eine mit dem Strafgesetzbuch. Daß Du davor Angst hast, sagt mir aber das, was ich wissen wollte.

    Wird übrigens Zeit, daß Du endlich Deinen Artikel ablieferst. Sonst rückt der nächste nach (S1IG/Chewey/Daniel: lauft Euch schon mal warm!).

    Und denk dran, nicht jeden einzelnen Satz in einem eigenen Posting zu verpacken. Das bringt Dir nichts außer bestenfalls der Disqualifikation.

  33. @ silberstreif

    „Argumentieren hat bekanntlich nur Sinn, wenn man ein gemeinsames Ziel hat. Das kann ich hier aber nicht erkennen.“

    Ich muß sagen, das beruhigt mich dann doch etwas.

  34. Ach Rene, mein konservatives Mitgefuehl ist mit Dir.
    Du hast keine Verschwoerungstheorien?
    Warum lese ich dann so oft von Dir welche?
    Wenn man dann darauf eingeht, okay mit einem schmunzeln auf den Lippen stehst Du da und bist beleidigt.
    Wenn Du ein wahrer Patriot mit Nationalsatolz waerst dann wuerdest Du gelesen haben das ich die Aufbau und Integrationsleistungen der Nachkriegswestdeutschen sehr wohl gelobt habe. Dein Bruestchen haette also anschwellen muessen.
    Nein was faellt Dir ein, Du gibst Deinen Senf zu Vollpfosten wie die durch Paul beschriebenen ab und spielst den Helden fuer Silberstreifchen der dem Fuehrer nachweint und von deutschem Weib deutschem Gesang und von der Maas bis an die Memel traeumt. Der den boesen Kriegsgewinnern die schuld dafuer gibt das die stolzen Reichsdeutschen den Krieg verloren haben (der ihnen natuerlich aufgezwungen wurde) und eigentlich alle Amis und Israelis (Juden ? ) Kulturlose Banausen sind.
    Du schaffst es wirklich noch ueber Stoeckchen zu springen die gar nicht da liegen. Herrlich, wunderbar.
    Aber das macht diesen Blog, abgesehen von Pauls Beitraegen und interessanten Kommentaren so lesenswert. Frueher oder spaeter findet man neben interessanten Postings immer was zu lachen.

  35. Auslaender, warum fütterst Du eigentlich gerade Rene? Ist es, weil Du ein konservativer Menschenfreund bist oder weil Dir langweilig ist und Du Dich über ihn lustig machen willst?
    Silberstreif ist ein ähnlich hoffnungsloser Fall, aber mit mehr deutschnationalen Einschlag.

  36. Oh mein Gott! Paul, da leugnet man einen Post lang nicht die Existenz von WMD und schon kommentieren sie sich hier irgendwo zwischen Endsieg und Querfront in argumentative Kesselschlachten. Schnell, wir brauchen einen GWB-Post. Die Chance auf einen Hitler-Bush-Vergleich ist selten so gut.

  37. @daniel
    Das Du mit einem (schlechten) Witz versuchst von den widerlichen Kommentaren einiger Volldeppen und nationaler Teutonen abzulenken verstehe ich – mit Begriffsdiskussionen kommt man bei denen nicht sehr weit…

  38. @Schmock
    Okay ich gebe es zu, manchmal breche ich mit meinen eigenen Regeln Trolle nicht zu fuettern. ;-)

  39. Es siegen nicht immer die Richtigen, und schon gar nicht die Besten.

    Ihr dient Euch den Siegern an und plappert deren Parolen nach. So etwas nenne ich Opportunismus. Immer schön auf der Seite des Stärkeren stehen. Unterwerfung aus Bequemlichkeitsgründen.

    Ich stehe Hitler übrigens sehr kritisch gegenüber. Trotzdem bin ich in der Lage, das, was er Vorbildliches geleistet hat, zu honorieren.

    Aber Differenzierungsvermögen ist etwas, was Euch völlig fremd ist. Deutschland scheisse, Amis und Juden gut. Hach ist das schön wenn die Welt so einfach ist, nicht wahr?

  40. @ silberstreif

    „Es siegen nicht immer die Richtigen, und schon gar nicht die Besten.“

    Nicht immer, aber immer öfter. Vor allem seit die Alliierten das Nazipack zur Hölle gejagt haben.

    „Ihr dient Euch den Siegern an und plappert deren Parolen nach. So etwas nenne ich Opportunismus. Immer schön auf der Seite des Stärkeren stehen. Unterwerfung aus Bequemlichkeitsgründen.“

    Nein, aus Überzeugung. Die Demokratie hat gesiegt, die Diktatur verloren. Ist doch schön. Oder etwa nicht?

    „Ich stehe Hitler übrigens sehr kritisch gegenüber.“

    Echt? War er Dir noch nicht brutal genug?

    „Trotzdem bin ich in der Lage, das, was er Vorbildliches geleistet hat, zu honorieren.“

    Er hat nichts positives geleistet, was eine Demokratie nicht auch ohne Weltkrieg und Völkermord geschafft hätte. Abgesehen vielleicht von seiner zugegeben ganz hervorragenden Eignung als Vorlage für Parodien wie „Adolf, die Nazisau“, „Der Bonker“ oder „Obersalzberg“.

    „Aber Differenzierungsvermögen ist etwas, was Euch völlig fremd ist. Deutschland scheisse, Amis und Juden gut. Hach ist das schön wenn die Welt so einfach ist, nicht wahr?“

    Du mußt zugeben, daß Leute mit Deinen Ansichten es einem aber auch nicht gerade leicht machen, Deutschland nicht scheisse zu finden, findets Du nicht?

  41. Was heißt denn Deiner Ansicht nach „Demokratie“? Herrschaft der Blöden? Wisse eines, Blöde können nicht herrschen, sie werden beherrscht. Fragt sich nur von wem.

    Das Geschwätz von „Demokratie“ ist eine der größten Lügen der Menschheit. „Das Volk“ kann nicht herrschen. Bestenfalls bekommt es eine Herrschaft, die seine Interessen vertritt. Meistens verfolgt die Herrschaft jedoch andere Interessen.

    Aber das sind Gedankengänge, die Eurem Ameisenhirn irgendwie zu hoch sind. Ihr glaubt daran, daß Mehrheit automatisch immer richtig liegt, stimmt’s?

    Wenn Dummheit klein machen würde könntet Ihr von der Teppichkante den Todessprung machen.

  42. „Wenn Dummheit klein machen würde könntet Ihr von der Teppichkante den Todessprung machen.“

    Dann sülz hier nicht rum, sondern mach es einfach du realgewordene Karikatur eines Herrenmenschen.

    Wer schon positives in Herrn Schicklgruber erkennt der zeigt, dass er nicht mehr alle Latten am Zaun hat.

  43. @ silberstreif

    Laß mich raten, zu der Elite, die die Geschicke der Menschen bestimmen soll, gehörst Du auch, stimmt’s? Und für diejenigen, denen das nicht paßt, habt Ihr auch schon einen Plan, oder?

  44. „Das Geschwätz von “Demokratie” ist eine der größten Lügen der Menschheit.“

    Da war doch mal was? Erinnert mich irgendwie an den Einstieg eines gewissen Jäger, D. und seiner Nachfolger. Eine ganze Querfront in einer Person.

  45. Nee, Nee Paul den Plan haben nur die Zionisten und die Freimaurer.
    Silberstreifchen gehoert zu den gefuehlten Opfern der Herrenrasse.

  46. Ja ja die Demokratie. Wer braucht schon sowas, das ist doch der groesste Betrug die Juden und Freimaurer zur unterjochung der wahren Herrenmenschen erfunden haben.
    Guck Dir doch nur die Verfassung der Unabhaengigkeitserklaerung an.
    Freimaurerisches Machwerk um den Rechtmaessigen Herscher abzusetzen. Sowas ist doch gegend die goettliche Ordnung. ;-) (wahlweise auch zur Unterdrueckung des Proletariats gegen die Natur der selbigen) ;-)

  47. Das Volk kann nicht herschen? Komisch bei uns funktionert das eigentlich schon seit der Gruendung und die ist laenger her als das Tausendejaehrige Reich gedauert hat.

  48. @S1IG
    Wenn Du einen besseren Plan hast die lächerlichen Dummheiten von paranoiden Idioten zu kommentieren als mit einer lächerlichen Dummheit bin ich ganz Ohr. Ich habe im Leben genug Zeit damit verbracht mich mit derlei abzugeben. Leider oft ohne Ergebnis. Was für mich den Schluss zulässt dass Silberstreif zwar selbst Schuld ist an seiner Dummheit. Aber nicht daran, dass er aus der geistigen Sackgasse nicht mehr rauskommt. Was also tun? Ihn mit Fakten konfrontieren? Die kennt er und leugnet sie dennoch. Ihn mit Logik überzeugen? Deren Gesetze kennt er, wendet aber nur die Hälfte davon an und verlangt das als legitim anzuerkennen. Ne S1IG, so sehr wir uns wünschen dass nach Kommentar 125 hier steht „mmm, vielleicht sollte ich dazu wirklich etwas lesen…“ es wird nicht passieren.

  49. „…zwar selbst Schuld ist an seiner Dummheit. Aber nicht daran, dass er aus der geistigen Sackgasse nicht mehr rauskommt.“

    SCHWÄTZER

  50. Ich kenne die Fakten. Ich habe genug darüber gelesen. Auch die Gesetze der Logik sind mir bekannt. Wenn ich es für sinnvoll halte, kann ich auch rational argumentieren.

    Das hat aber eine Grenze, die ich oben schon erwähnte. Wir haben kein gemeinsames Ziel, keine gemeinsame Basis für eine rationale Auseinandersetzung. Ich verstehe Eure Werte nicht, Ihr versteht meine nicht.

    Werte lassen sich nicht auf rationale Art und Weise herstellen oder verändern,weil sie auf Empfindungen, Vorlieben usw. beruhen. Und die sind bei mir ganz offensichtlich anders als bei Euch.

    Allerdings bin ich neugierig wie man so drauf sein kann wie Ihr. Was bewundert Ihr an der Ami-Gesellschaft oder dem Judentum? (was nicht auch beim deutschen Volk vorhanden wäre)

  51. @alibaba
    Er ist zu verbohrt seine Verbohrtheit zu erkennen. Auch wenn das schwerfällt zu glauben: Er denkt wirklich er hat Recht. Das ist – wenn man ihn ernst nimmt – keine gespielte Ignoranz sondern tatsächliche. Und die müsste er überwinden um sie zu überwinden. Ein Zirkelschluss oder eine Sackgasse. Verstanden? Oder mal wieder nur geschimpft und Streit angefangen? Halte ich an dieser Stelle für problematisch.

  52. @daniel
    Schön zu sehen, dass Du selber sagst „lächerliche Dummheiten“ von dir zu geben. Arbeite schön den teutonischen Nationalen zu und lenke mit „Witzchen“ von deren widerlichen Aussagen ab. Tipp: Troll nicht füttern wäre eine echte Alternative zu Deinen schlechten Witzen.

  53. @S1IG
    Das mit dem Troll stimmt freilich, allerdings habe ich ihm etwa so viel zu essen gegeben wie Du. Vielleicht sogar weniger weil ich nicht MIT sondern ÜBER ihn gesprochen habe. Das mit den „lächerlichen Dummheiten“ weiß ich schon und dass seine Aussagen widerlich sind wäre Trollfütterung da das, im Gegensatz zur Feststellung seiner Dummheit, eine Kategorie ist, über die er debattieren wird…

  54. „Und die müsste er überwinden um sie zu überwinden. Ein Zirkelschluss oder eine Sackgasse“

    Sag ich doch: SCHWÄTZER!

  55. @daniel
    Lese einfach Deinen Schwachfug!

    @alibaba
    Stimmt :-)

  56. @S1IG
    Wer hat ihm eine Frage gestellt? Du! Also hau hier nicht auf die Kacke! Und wenn Du den Post nicht verstanden hast dann gib es halt zu. Ist nicht schlimm, wirklich. Da brauchst Du Dich nicht zu schämen… Der Typ da oben hat irgendwann das falsche Bush gelesen und da stand was drin vom „internationalen Weltfinanzjudentum“ und das hat er geglaubt. Seitdem liest er weiter solche Bücher. Dass er damit angefangen hat war seine Schuld. Dass er zu blöd ist es richtig einzuordnen nicht, für Dummheit kann der Mensch nichts. Und damit auch nichts dafür dass er es jetzt herumposaunt. Jetzt klarer? Oder willst Du ihm vielleicht doch lieber ne Frage stellen. So ein Troll will ja auch was essen…

  57. @daniel
    Du schnallst es nicht – lenke weiter mit Deinen WMD-Lügen ab… Yawn!

  58. @S1IG
    Das ist hier nun wirklich abseits des Themas also ABLENKUNG. Komm, stell ihm doch noch ne Frage…

  59. „Dummzüchtung“

    Dummzüchtung? DUMMZÜCHTUNG??

    Paul13, wie konnte das passieren?

    Wie haben sie von der riesigen UNTERIRDISCHEN LEGEBATTERIE unter Paderborn Wind bekommen?

    Ist dir klar, was das für uns bedeutet?

    Die GANZE STADT ist einzuebnen, SOFORT. Es dürfen keine BEWEISMITTEL übrig bleiben.

    silberstreif ist ABZUSCHALTEN, über den Chip, den wir ihm nach dem Schlüpfen implantiert.

    Desgleichen sind alle Internetnutzer, die diese Seite aufgerufen haben, über ihre IP-Adressen zu verfolgen und ihr Gedächtnis zu löschen.

    Wir haben keine ZEIT ZU VERLIEREN!

    Da ist man mal ein paar Tage verreist und dann passiert so etwas!!!

  60. „Ich stehe Hitler übrigens sehr kritisch gegenüber. Trotzdem bin ich in der Lage, das, was er Vorbildliches geleistet hat, zu honorieren.“

    This reminds me of the time when they asked Adolf Hitler, who was living in Paraguay at the time, if he would come back and take over Germany again. He replied that he would, but… „This time, no more Mr. Nice Guy.“

  61. Übrigens…

    Der Beitrag von Ilan war ganz nett, aber…

    Unbildung und schlichtes Gemüt sind keine Verbrechen. Die „einfachen Leute“ sind seltener Judenhasser als die sogenannten Gebildeten, das ist in Deutschland nicht anders als überall.

    Ob es die Linken von Nazym^H^H^H Indymedia oder die Rechten von der Blauen Narzisse sind, die wahnsinnigsten und entschlossensten Judenhasser haben überdurchschnittlich häufig die Hochschulreife oder sind sogar Akademiker, siehe Dr. Joseph Goebbels.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: