Neu: Nokia-Handies jetzt auch mit Wahl(kampf)hilfe


SPD-Fraktionschef Peter Struck hat laut „Bild“-Zeitung sein Nokia-Handy abgeschafft. „Was Nokia in Bochum vorhat, ist eine Riesensauerei. Ich habe heute mein Büro gebeten, mir ein anderes Handy zu besorgen“, sagte Struck dem Blatt zufolge. Bundesverbraucherschutzminister Horst Seehofer (CSU) folgte prompt dem Beispiel: Auf der Grünen Woche in Berlin präsentierte er sich am Freitag Handy-frei. „Aus Solidarität mit den Arbeitnehmern muss man solche Signale setzen“, sagte der CSU-Politiker.

Na, Kumpels, da war der Vertrag wohl gerade abgelaufen, was? Oder haben wir noch ein Uralt-Nokia in der Schublade gefunden, daß Ihr bei Eurem Provider jetzt für ein aktuelles Modell eintauschen könnt? Aber vielleicht kriegt Ihr so was als VIPs ja auch gleich geschenkt, wer weiß.

Wie auch immer, man darf jedenfalls gespannt sein, was für eine politisch korrekte Marke Ihr Euch jetzt zulegen wollt. Wenn’s raus ist, schauen wir einfach mal nach, wo und zu welchen Bedingungen der betreffende Hersteller denn so produzieren läßt. Das wird bestimmt lustig.

Bis dahin warten wir in aller Ruhe auf die Meldung, daß die ersten rumänischen Politiker verkünden, daß sie ihre alten Handies jetzt durch neue Nokias ersetzen.

~ von Paul13 - Freitag, 18. Januar 2008.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: