Eskalation im Irak


Blutiger Bombenanschlag auf einen Haustiermarkt in der irakischen Hauptstadt Bagdad: Nach Polizeiangaben sind mindestens 13 Menschen getötet und mehr als 50 verletzt worden.

Bomben gegen Tiere? Also das war zuviel! Jetzt gehen sie definitiv zu weit. Es gibt auch im Krieg Grenzen. Da wird sich zumindest die PETA ab heute sicher klar gegen die Feinde eines demokratischen Irak stellen, denn wenn’s gegen unsere vierbeinigen und gefiederten Freunde geht, verstehen die keinen Spaß. Das ist Terrorismus, den selbst Gutmenschen und sogar Deutsche als solchen erkennen sollten. Also, liebe Tierfreunde, willkommen in der Koalition der Willigen!

~ von Paul13 - Freitag, 23. November 2007.

17 Antworten to “Eskalation im Irak”

  1. @ Paul

    PETA? Waren das nicht die, die sich darüber aufgeregt haben, dass die Palästinenser Esel als Selbstmordattentäter missbraucht haben? Irgendjemand hat da sogar glaube ich mal einen Brief an Arafat persönlich geschrieben.

  2. Jetzt habe ich’s:
    http://www.henryk-broder.de/html/fr_kaufmann4.html

  3. @ Chewey

    Krass! Ich bin ja auch ein sentimentaler Tierliebhaber, aber da muß ich mich ja fast schon fremdschämen.

  4. In die Koalition der Willigen eintreten? PETA? Nah. Für die sind wir eh allesamt schlimmer als die Nazis. Gut, die Sache mit dem Haustiermarkt ist nicht schön, werden die sagen, aber wenigstens wurden die Tiere kurz und schmerzlos von ihren käfighaltungsbedingten Leiden erlöst. Außerdem, was ist das schon gegen die Abermillionen Gefangenen, die in westlichen Ländern in Rinder-, Schweine-, Hühner-, Nerz- und Bienen-KZs einsitzen und der Früchte ihrer Arbeit beraubt oder schnöde ums Leben gebracht werden?

    Wenn sich PETA und Konsorten wegen dieser Sache an die Seite der Koalitionstruppen stellten, dann wäre das ungefähr so, als hätten die Sozialdemokraten ab 1934 mit Hitler gemeinsame Sache gemacht, weil er ja mit dem Nazi-Pack um Röhm aufgeräumt hat.

    Wer wissen will, wie solche Leute denken, sollte mal auf vegan-central vorbeischauen. O-Ton: „In jeder Stunde werden ihres Fleisches wegen allein in Europa
    ebensoviele Tiere abgeschlachtet, wie Menschen
    zwischen 1938 und 1945 in Vernichtungslagern ermordet wurden.“

    Besonders lecker sind auch die Foren. Aber Vorsicht: Nix für schwache Nerven.

  5. @Paul
    Fehlposting – bitte löschen!

  6. @ Paul

    Wie dieser Anschlag – und einige andere in den letzten Tagen – zeigen, bleibt die Sicherheitslage im Irak perkär: weder ist AQiI endgültig zerschlagen, noch haben die sunntisch-schiitischen Konflikte vollständig aufgehört. Dazu kracht es zunehmend im Norden (Kurdistan) und im Süden (Region Basra) des Landes.

    Aber das entscheindende Problem des Irak bzw. der US-Truppen im Irak bleibt das Fehlen auch eines Ansatzes für eine politische Lösung, die NICHT einen Bürgerkrieg vor dem Zerfall des Landes in ethnisch-konfessionell „gereinigte“ Gebiete beeinhaltet. Die Regierung Maliki – die ja nur deshalb nicht aus dem Amt gejagt worden ist, weil sie keiner mehr so richtig ernst nimmt – hat in den mittlerweile 18 Monaten im Amt genau NICHTS auf die Reihe gekriegt. Und niemand glaubt wirklich, dass sich daran in der restlichen Amtszeit etwas ändert. – Nur so lange können & wollen die USA nicht mehr warten.

    Anton

  7. @Anton
    *** […] weder ist AQiI endgültig zerschlagen, noch haben die sunntisch-schiitischen Konflikte vollständig aufgehört. ***
    Das hat sicher niemand behauptet.

    Re Basra: Shiites in S. Iraq Rebuke Tehran. Die Menschen wollen keinen Terror – aber andere Kräfte.

  8. @ S1IG
    n. sf.
    Anton

  9. @Anton
    Wenigstens sparst Du Bandbreite und nutzt Akürzungen. :-)

  10. @ S1IG

    Toni hat die Niederlage des Deutschen Reiches eben erst um den 7.-9. Mai 1945 erkannt. Von Stalingrad bis zum Ruhrkessel lief alles nach Plan, das was dann kam, war nun wirklich nicht vorherzusehen.

  11. @ S1IG

    Welches soll ich löschen?

  12. @Paul
    Freitag, 23. November 2007 um 5:36

  13. PETA = People for Eating Tasty Animals? ;)

    MfG
    Daniel

  14. @ S1IG

    Ist erledigt!

  15. André Glucksmann: Mitten im Vierten Weltkrieg
    „Der Kampf gegen die Somalisierung des Planeten hat erst begonnen und wahrscheinlich wird er das 21. Jahrhundert beherrschen.“
    http://www.welt.de/welt_print/article1395497/Mitten_im_Vierten_Weltkrieg.html

  16. Chewwy

    Glucksman? LOL!
    Sie meinen:
    – den führenden Traumtänzer der „europäischen Endkampfbrigade“?
    – den Cheftheoretiker aus der Zeit, als ein anti-kommunistisches Bekenntnis noch ausreichte, um als tiefer Denker zu gelten.
    – den intellektuellen Weißwäscher und Apologeten des herrschenden Normalzustandes.
    – den gläubigen Verherrlicher der real existierenden Macht des Kapitalismus.
    – den „Zivilisations“-Fan und Verteidiger von neokolonialen Befreiungskonzepten!
    – unseren Dummschwätzer, Geschichtsklitteter und Misch-Theoretiker. Ach, den …

    Anton

    P.S. Für die, die es schon vergessen – oder nie gelernt – haben sollten:
    – Hiroshima wurde von der USAF mittels eine Atombombe zerstört – nicht von iranischen Mullahs.
    – Hitler war Deutscher / Österreicher und nicht Araber.

  17. @chewey
    Solche globalpolitischen Orakelspielchen gehen eigentlich immer in die Hose. Prfundere Denker haben da schon das Ende der Geschichte und die nukleare Wiederbewaffnung Deutschlands vorausgesagt. Und warten wohl noch heute drauf.
    Glucksmann ist da keine Ausnahme und solange die Huntington-Fahrwassertreiber sich nicht mal festnageln lassen wer jetzt wo steht ist das nicht mehr als ein „wir hier“ und „die dort“-Geschreibsel das seine theoretischen Schwächen in einem köstlichen Brei sprachlicher Wucht vergräbt.
    @Anton
    Ich kenne keinen anderen Staat der sein Volk derart erfolgreich mit der Vision eines Nuklearschlags füttert und das so unverhohlen aggressiv, dass er noch nicht einmal technische Einschränkungen ins Feld führt die das ganze – wenn auch nur scheinbar – abschwächen. Und das Hitler Deutscher war ist auch klar. Ändert aber nichts daran dass andere eben keine Deutschen sind, auch über Leichen gehen und sich schlimm benehmen. Was ist eigentlich Dein Problem?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: