Warum fressen Katzen Mäuse?


Entscheidende Wochen im Atomkonflikt mit Iran: Wie ernst ist die Gefahr eines Militärschlags wirklich? Die Europäer wollen Amerika bremsen. Warum nur kommt aus Teheran keinerlei Zeichen des Einlenkens?

Warum? Nun, das ist ganz einfach: Weil selbst gestandene Journalisten renommierter Zeitungen in 5-seitigen Artikeln nicht in der Lage sind, auch nur einen einzigen konkreten Vorschlag zu machen, mit welchen zivilen Druckmitteln sich die iranische Atombombe denn jetzt zuverlässig verhindern ließe, und statt dessen ihre gesamte Energie darauf verschwenden, jede andere Alternative zu diskreditieren.

Angesichts dieses hilflosen Herumgestammels wäre das Teheraner Regime schon ganz schön blöd, nachzugeben. Vor allem da dieses fast schon verzweifelt klingende Flehen um ein „Zeichen“ des Einlenkens zeigt, wie leicht man mit dem bloßen Vorgaukeln auch nur einer Option auf ein mögliches zukünftiges Entgegenkommens immer wieder Zeit gewinnen und die nützlichen Idioten im Westen täuschen kann.

Wäre das den Mullahs tatsächlich noch nicht aufgefallen, spätestens nach Lektüre dieses ZEIT-Artikels wüßten sie es.

~ von Paul13 - Montag, 19. November 2007.

4 Antworten to “Warum fressen Katzen Mäuse?”

  1. @Paul
    Es ist selten dass ich einen Kommentar anders lese als Du. Diesen aber schon:
    „Im Dezember, spätestens im Januar wird der Sicherheitsrat wieder über Iran abstimmen. Mögliche Sanktionen werden – unter Federführung der Briten – gerade zwischen den Außenämtern abgestimmt. Möglichst »präzise« sollen sie nach deutschem Wunsch sein. Und so könnten sie aussehen: Die Namensliste jener Iraner, die als unerwünschte Personen ihr Land nicht mehr verlassen dürfen, wird verlängert, ebenso die Liste der boykottierten Firmen; die Kontrollen aller iranischen Frachtlieferungen werden verschärft, finanzielle Transaktionen noch strenger überwacht, Kreditbürgschaften weiter reduziert.“
    Das sind die Vorschläge die gemacht wurden. Das mag nicht brauchbar seinm konkret ist es schon. Und mehr ist frelich nicht möglich. Klassische Diplomatie – Ausschluss aus Internationalen Organisationen, Mißachtung, Abbruch der Beziehungen – zieht gegen einen Staat nicht, der ohnehin von seinem einsamen Kampf überzeugt ist und sich inmitten einer Weltverschwörung wähnt.
    Dagegen argumentiert in der Zeit jemand so:
    „Ist Ahmadineschad dumm? Eher verschlagen, berechnend und brutal. Man muss ihm wohl mit Härte begegnen. Und, wichtiger noch, mit Geschlossenheit.“
    Und da schwingt das „rally ‚round the flag“ doch schon mit, oder?

  2. @ daniel

    Ok, mein Fehler, ich hätte tatsächlich wie sonst wieder „brauchbar“ oder wenigstens „neu“ hinzufügen müssen. Denn das sind alles alte Hüte, die von einem – auch nur vielleicht! – wirkungsvollen Totalambargo meilenweit weg sind. Und der Grundtenor kam mir schon sehr verzweifelt vor. Denn wer so vom Entgegenkommen seines Feindes abhängig ist, hat ganz offensichtlich ein ernstes Problem.

  3. @Paul
    Ist die Frage warum man so nach einem Zeichen aus Theran giert. Weil mann keine anderen Mittel hat/nutzen will? Mir fällt kein anderer Grund ein als eben der. Und nach dem jüngsten Bericht:
    http://www.nzz.de/nachrichten/startseite/die_atombehoerde_stellt_iran_ein_gemischtes_zeugnis_aus_1.585794.html
    ist klar, dass der Iran an einer Verhandlungslösung kein Interesse hat. Mir zumindest und ich mache das nur an der Sprache aus die benutzt wird.

  4. @ daniel

    „[…] ist klar, dass der Iran an einer Verhandlungslösung kein Interesse hat. Mir zumindest […]“

    Das mag auch manchen europäischen SoftPower-Strategen klar sein. Da Solidarität mit Israel allen Sonntagsreden zum Trotz nicht unbedingt erste Priorität hat und ein eigenes Bedrohungsszenario für sie nicht zu erkennen ist, bringt sie das in die „komfortable“ Position, gute Geschäfte zu machen bis jemand anders sich gezwungen fühlen könnte, die Drecksarbeit zu erledigen. Den man dafür dann ob seiner martialischen Haltung tadeln könnte. An solcher „Realpolitik“ hätte Machiavelli seine Freude.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: