Der Untergang des Abendlandes…


…rückt unaufhaltsam näher und steht bereits vor den Toren süddeutscher Hotels:

hotel_goethe_ii.JPG

Wenn das die Antiislamblogger sehen, dann ist die Kacke aber am dampfen! Und wenn sie dann noch mitkriegen, daß der deutscheste aller Dichter mit dem Islam sympathisierte und somit als potentieller Konvertit im Prinzip nur noch einen klitzekleinen Schritt von seinem ersten Selbstmordattentat entfernt war, dann fallen sie glatt vom west-östlichen Diwan! Und da fallen sie nicht weich, denn den Teppich haben sie ja bereits gegessen.

~ von Paul13 - Donnerstag, 18. Oktober 2007.

7 Antworten to “Der Untergang des Abendlandes…”

  1. Hmmmm, ob die Geschäftsleitung wohl aus „Über allen Gipfeln ist Ruh” oder aus dem Erlkönig rezitieren kann? ;-)

    Über allen Gipfeln
    Ist Ruh‘
    In allen Wipfeln
    Spürest Du
    Kaum einen Hauch;
    Die Vögelein schweigen im Walde
    Warte nur, balde
    Ruhest Du auch.

    Gruß
    Mikado

  2. @ Mikado

    Werbetext einer Waschmaschinen-Firma namens „Rumplex“ aus dem Jahr 1924:

    Über allen Räumen ist Ruh‘,
    Vom Waschtag spürest du –
    Kaum einen Hauch!
    Warte nur balde…
    Rumplext du auch!

  3. Und ich dachte das Abendland sei schon längst gerettet:

    http://www.anthroposophie.net/goetheanismus/goetheanismus.htm

  4. Jetzt ist sogar der FAZ aufgefallen, was bei PI so abgeht:
    http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE64960822FA5429A182360/Doc~E0542026EBF64487992B7CC727CBDDE56~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  5. @ Chewey

    Der Artikel ist vermutlich der, der vorher in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung erschienen ist und der angeblich auch der Grund für die derzeit in Kleinbloggersdorf heiß debattierten Drohungen gegen Stefan Herre ist. Wobei ich persönlich das für etwas weit hergeholt halte.

  6. @ Paul

    Habe mir den Riemen auf PI jetzt durchgelesen, ich hatte bis dato noch gar nichts mitgekriegt. Rotes Auto, na ja. Jedenfalls ist der FAZ-Artikel sicher kein Hetzartikel, wenn auch deutlich kritisch. Die von der FAZ aufgestachelt sein sollende Stalker-Zielgruppe kann ich auch nicht erkennen. Klingt etwas nach der „Broder-Brigade“, die vor einiger Zeit ihr Unwesen getrieben haben soll.

  7. @ Chewey

    Falls es da wirklich Drohungen gegeben haben sollte, geht mir das natürlich gegen den Strich, und ich schließe mich da Daniel Fallenstein an, der hierzu die richtigen Worte fand:

    http://fdog.org/2007/10/24/kritische-solidaritat/

    Aber ansonsten finde ich, das ist halt nur eine deutliche Kritik an PI, die anders als bei den „Hunderttausend Zeilen Hass“, die der „Tagesspiegel“ vor Urzeiten mal NBFS unterstellt hat, zudem völlig berechtigt war.

    Hätte ich daraus damals eine Anti-NBFS-Medienverschwörung konstruiert, hätte ich mich lächerich gemacht. Da feuert man halt mit entsprechender Polemik-Munition zurück und gut is.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: