Neulich, in der Redaktion – Folge IV


Er lockte sie mit Schokolade – und zündete dann die Bombe: Ein irakischer Selbstmord-Attentäter hat sich am Morgen inmitten einer Gruppe von Kindern in die Luft gesprengt. Mindestens eines starb, viele wurden verletzt.

Schulze, so geht das nicht! Also bitte! Was soll denn das für ein Aufmacher sein? Es wird sich ja doch wohl noch irgendein Angriff der US-Streitkräfte finden, dem wenigstens unter anderem auch ein paar Zivilisten zum Opfer gefallen sind. Sonst denkt am Ende noch jemand, der Kampf gegen den Onkel mit den Süßigkeiten wäre gerechtfertigt.

Auch bei einem US-Angriff starben im Irak Kinder und Frauen.

So ist’s brav, Schulze! Aus ihnen wird vielleicht doch noch mal ein richtiger Journalist. Ja, ist ok, wegen mir können sie unten reinschreiben, was wirklich passiert ist, wenn ihnen das so am Herzen liegt. Nach dieser Einleitung hat der Leser sein Urteil eh schon gefällt. Falls er tatsächlich weiterliest, kriegt er den Unterschied sowieso nicht mehr mit.

~ von Paul13 - Sonntag, 14. Oktober 2007.

3 Antworten to “Neulich, in der Redaktion – Folge IV”

  1. Wenn man den letzten Absatz des Spiegel-Artikels liest, da fragt man sich – wie werden die „Kriegsgegner“ das Bush wieder in die Schuhe schieben. Ich bin gespannt.

  2. Paul, sorry, war den ganzen Tag unterwegs mit Freundin.:S

    Die Frau hat schon genervt, lass uns Kino gehen schatziiiii. Das konnte nichts gut gehen. Ich musste mir irgendwelchen Französischen Schrott anschauen. Untertitel. Das sagt das übrige. ;)

    Liefere meinen Kommentar Morgen ab. Versprochen.

    Maan, bin ich froh, dass ich noch meine Top Gun-DVD hab, gleich rein damit. ;)

  3. @ Fünfte Internationale

    Keinen Streß! Laß Dir ruhig Zeit. Das läuft ja nicht weg. Lieber einen Tag zu lang dran sitzen als zu kurz.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: