US-Kongreß: Abgeordnete planen Resolution gegen Angriff auf Iran


US-Abgeordnete beider Parteien fürchten einen weiteren Feldzug Präsident Bushs im Nahen Osten. Sie planen nun ein Gesetz, das einen Angriff der USA auf Iran von der Zustimmung des Kongresses abhängig machen soll.

Das ist völlig überflüssig. Die Abgeordneten dieser überparteilichen Initiative haben offenbar noch nicht mit den Fachleuten aus dem Lager der Irakkriegsgegner gesprochen. Die versichern uns nämlich seit Jahr und Tag immer wieder aufs neue, daß es so einen Angriff gar nicht geben kann, weil die US-Armee ja im Irak festsitzt und der Iran unbesiegbar ist und Bush sich das nicht leisten kann und und und… Die Irankriegsgegner im Kongreß müssen sich also keine Sorgen machen. Außer natürlich besagte Fachleute haben keine Ahnung wovon sie reden. Aber das per Gesetz schriftlich zu bekommen, wäre den Spaß durchaus wert.

~ von Paul13 - Freitag, 19. Januar 2007.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: