Weltbankprognose 2006: Fast acht Prozent Wachstum in Asien


Von solchen Wachstumsquoten kann man in westlichen Industrieländern nur träumen: Die Wirtschaft in Ostasien wird in diesem Jahr der Weltbank zufolge um 7,8 Prozent zulegen – das zweitgrößte Plus in fünf Jahren. Wachstumsmotor der Region ist und bleibt China.

Schon schrecklich, diese Globalisierung. Vernichtet Arbeitsplätze, treibt ganze Regionen ins Elend und kommt nur den Reichen zugute. Der Kapitalismus in seiner tiefsten Krise, seit Karl Marx in weiser Voraussicht seinen Untergang vorausgesagt hat. Zum Glück gibt es Leute wie Bsirske, Peters und Sommer, die uns vor einem ähnlich erbärmlichen Schicksal bewahren wollen. Dann ist ja noch nicht alles verloren.

~ von Paul13 - Dienstag, 14. November 2006.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: