Irak: Hans Blix wirft USA Versagen vor


Der frühere Uno-Waffeninspekteur Hans Blix hat das Vorgehen der amerikanischen Regierung im Irak scharf kritisiert: Dem irakischen Volk würde es besser gehen, wenn die USA den Krieg nicht geführt hätten und Saddam weiter im Amt wäre.

Hans Blix? Ist das jener Hans Blix, der Saddam Hussein damals so clever dazu brachte, ihm aus der Hand zu fressen? Der den Diktator zwang, den UNO-Inspektoren alle verdächtigen Orte zu öffnen, so daß diese eindeutig beweisen konnten, daß der Irak niemals Massenvernichtungswaffen besaß? Der diesen tollen Plan hatte, wie man das Schreckensregime im Irak ohne einen Schuß stürzen und durch eine Demokratie ersetzen konnte? Der Kim Jong Il noch vom Haifischbecken aus zurief „dafür wirst Du zahlen, Du Schuft“? Hm, wohl nicht. Ist wohl eher der, der Saddam Hussein noch nachträglich zum irakischen Autobahnnetz gratulieren will. So kann man sich irren.

~ von Paul13 - Mittwoch, 25. Oktober 2006.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: