Diplomatie: EU fordert sofortiges Ende der Kämpfe im Libanon


Stundenlang hatten die EU-Außenminister um Feinheiten in der Formulierung gestritten, dann einigten sie sich doch noch auf eine gemeinsame Linie zum Libanon-Krieg: In ihrer Erklärung fordern sie ein sofortiges Ende der Kämpfe. Doch der Appell verhallt in Israels Führung ungehört.

Na das sind aber endlich mal gute Nachrichten! Denn der exklusive Verweis auf die israelische Dickköpfigkeit läßt keinen anderen Schluß zu, als daß die Hisbollah zwischenzeitlich offenbar den Forderungen nach ihrer Entwaffnung, Freilassung der entführten israelischen Soldaten und der Umwandlung in eine schiitische Suppenküchenbetreibergesellschaft unter dem Motto „Heilsarmee statt Gottespartei“ zugestimmt hat. Na, da kann der Frieden ja nur noch eine Frage der Zeit sein.

~ von Paul13 - Dienstag, 1. August 2006.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: