Todah rabah, tzahal!


Momentan ist es sehr beliebt, die Reaktion Israels auf den unprovozierten Angriffskrieg der Hisbollah als „unverhältnismäßig“ zu kritisieren. Selbst in den „ausgewogenen“ Stellungnahmen dem Zionismus nicht prinzipiell feindlich gesonnener Zeitgenossen finden sich immer wieder ermahnende Worte, daß sich die lieben israelischen Freunde bei allem berechtigten Ärger doch bitte schön zurückhalten sollen. Da fragt man sich unwillkürlich, was glauben die eigentlich, macht Israel die ganze Zeit? Die IDF kämpft derzeit im Halbschlaf, mit einer Hand auf dem Rücken und in der anderen ein Glas Orangensaft, wie auch der Kommandeur ihrer Luftstreitkräfte bestätigt:

Speaking to reporters about the IDF’s operation against Hizbullah in Lebanon, Israel Air Force chief Maj.-Gen. Eliezer Shkedy said Sunday that Israel has so far used only a small fraction of its aerial capability.

Dabei hätte Israel nicht nur in der Luft noch ganz andere Optionen. Denn wenn es wirklich nötig werden sollte, wäre jederzeit ein Einmarsch in den Südlibanon denkbar, mindestens bis zum Litani, möglicherweise aber gar bis südlich von Beirut, wo die IDF dann bis zum Eintreffen der libanesischen Armee für diese den zugegeben unattraktiven Job der Entwaffnung der Hisbollah erledigen könnte (und für den diese den Invasoren hinter vorgehaltener Hand vermutlich sogar dankbar wäre):

Israel setzt in der Nahost-Krise auf Zeichen der Stärke: Im Libanon sei eine großangelegte Bodenoffensive denkbar, erklärte das Militär. Das Land hat bereits drei Reservisten-Bataillone mobilisiert.

Aber mit ein bißchen Glück wird das nicht mal nötig sein, da selbst die bisherige Air-Force-Light-Kampagne offenbar durchaus Wirkung zeigt, und zwar interessanterweise gerade bei denen, die vorgeben, davon überhaupt nicht beeindruckt zu sein:

Palestinian militant groups in the West Bank have suspended their new strategy to abduct Israel Defence Force (IDF) personnel to secure the release of Palestinian prisoners detained in Israeli jails, Palestinian militant sources told Jane’s on 13 July. The sources said the abductions would be suspended until the resolution of the IDF operation in Lebanon. The sources added they were concerned that the capture of additional IDF personnel could result in an unprecedented military response that would destroy the Hamas-led Palestinian Authority.

Damit nicht genug, geraten nicht nur die Palästinenser ins Grübeln, ob das große Halali zur Judenjagd wirklich so eine tolle Idee war, nein, sogar dem nach außen hin noch laut und vernehmlich mit der syrisch-iranischen Waffenbrüderschaft drohenden Iran geht offenbar inzwischen der Allerwerteste auf Grundeis:

Iranian Foreign Minister Manouchehr Mottaki was sent to Damascus to urge Hizbullah to curb rocket attacks against Israel and to release two Israel Defense Forces soldiers captured a week ago in order to avoid further escalations, a London-based Arabic daily reported. Al-Sharq al-Awsat reported that a European country warned Iran that Israel is ready for a confrontation with Syria, which recently signed a defense alliance with Iran. The alliance stipulates that Iran would send arms and troops to back Syria should Damascus be attacked. Iran was also warned that Israel is determined to crush Hizbullah’s infrastructure and liquidate its leadership.

Wenn die zunächst bei Debka berichtete und dann im SPIEGEL bestätigte – übrigens durchaus naheliegende! – Theorie stimmt, daß der Iran mit der Eröffnung einer neuen Front jetzt das ganz große Faß aufmachen wollte (wahrscheinlich lesen Achmadinedschad und Chameini zuviele westliche Zeitungen und haben danach tatsächlich geglaubt, daß sie bereits am gewinnen seien und dem großen/kleinen Satan nur noch einen letzten großen Schlag versetzen müßten), dann haben da die israelischen F-16s offenbar schon einen Haufen Löcher reingeschossen, bevor es überhaupt richtig voll laufen könnte. Scheint, die Welt hat noch mal Glück gehabt.

~ von Paul13 - Dienstag, 18. Juli 2006.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: