Irak: Studie entlarvt Polizisten als brutal und korrupt


Eine geheime Untersuchung der irakischen Regierung über die Polizei des Landes hat zu einem erschreckenden Ergebnis geführt: Vergewaltigung, Misshandlung und Bestechlichkeit ist demnach bei Polizisten an der Tagesordnung.

Na, das ist ja Wasser auf die Mühlen der Exit-Strategen. Nichts wie raus aus dem Irak, damit dieser endlich wieder in die väterliche Obhut der zwar vergewaltigenden, misshandelnden und bestechlichen, aber dafür so ungeheuer authentischen landeseigenen Polizisten übergeben werden kann. Und keine Sorge, spätestens nach ein paar Monaten läßt sich dank der Halbwertszeit des öffentlichen Gedächtnisses dieser überstürzte Rückzug dann wieder Bush in die Schuhe schieben, während seine Gegner dann schon immer dafür gewesen waren, die Iraker nicht im Stich zu lassen.

~ von Paul13 - Montag, 10. Juli 2006.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: