Terrorattacke auf Verkehrssystem: Bomben in Londoner Bussen und U-Bahnen – Tote und Verletzte


Im dichten Berufsverkehr sind Bomben in mehreren Londoner Bussen und U-Bahnen explodiert. Bei einem Doppeldecker wurde das obere Stockwerk weggerissen. Mindestens 90 Menschen wurden verletzt, mehrere getötet. Der britische Innenminister Clarke sprach von „furchtbaren Verletzungen“, ein anderer Politiker sagte: „Dies ist der ultimative Alptraum.“

Also daß die Franzosen so weit gehen würden, hätte ich ja nicht gedacht. Ok, Mitterand war sowas schon zuzutrauen, aber der Schöngeist Chirac? All das nur wegen der Vergabe der Olympischen Spiele 2012 oder dem gescheiterten Europagipfel?

Falls sie’s am Ende aber doch nicht waren, bitte trotzdem keine übereilten islamophoben Vorverurteilungen an die Adresse unschuldiger Widerstandsbewegungen im Mittleren Osten. Die waren’s auf keinen Fall. Mit denen führen wir ja einen kritischen Dialog. Das wird uns bestimmt schützen.

~ von Paul13 - Donnerstag, 7. Juli 2005.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: