Atomenergiebehörde: Baradei bezeichnet Nordkorea als unmittelbare Gefahr


Für die internationale Atomenergiebehörde in Wien ist Nordkorea gefährlicher als Iran. Im Gegensatz zu Iran sei bei Nordkorea bekannt, dass das Land Plutonium besitze, sagte der Chef der Organisation, Mohammed al-Baradei.[…] Teheran sei allein verdächtigt, ein Nuklearprogramm zu besitzen. Das Land erfülle seine Verpflichtungen mit kleineren Übertretungen, sagte al-Baradei. Die USA misstrauen den iranischen Atomplänen aber. Die Regierung in Teheran hat dagegen immer wieder betont, die Programme dienten allein der friedlichen Nutzung der Nuklearenergie.

Damit’s da keine Mißverständnisse gibt: Al-Baradei sagt das alles nicht, weil er die Ledernacken in Pjöngjang sehen möchte, sondern einzig und allein, um sie in Teheran zu verhindern. Das bedeutet natürlich nicht, daß ein Fachmann wie er es nicht besser wüßte (oder zumindest wissen könnte).

Denn so naiv kann nicht mal al-Baradei sein, daß er die massiven und permanenten Täuschungsmanöver der Mullahs wirklich als „kleinere Übertretungen“ ansieht oder daß er die 12 in der Ukraine gekauften Marschflugkörper als Konfetti-Trägersystem für die nächsten Revolutionsfeierlichkeiten einstuft.

Bleibt nur noch die Frage, ob al-Baradei sich einfach nur an den USA rächen will, weil die seine Amtszeit nicht verlängern wollen, oder ob ihn die Mullahs schlicht und einfach günstig zusammen im Paket mit dem restlichen Atomprogramm erworben haben. Die Antwort auf diese Frage wird in jedem Fall unbefriedigend sein.

~ von Paul13 - Freitag, 18. März 2005.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: