Kriege, Krisen, Kranke


Aber die Globalisierung? Was ist mit dem vermeintlichen Wachstumsmotor unserer Zeit? Hat sie nicht auch Afrika Nutzen gebracht? Die Frage ist falsch gestellt. Sie müsste lauten: Warum ist die Globalisierung nahezu nirgends südlich der Sahara angekommen?[…] Mittlerweile beginnen selbst die Kommentatoren des konservativen Wirtschaftsblattes Business Day am Allheilmittel Globalisierung zu zweifeln: Man müsse sich allmählich fragen, war jetzt zu lesen, ob die Wohlstandsrezepte des reichen Nordens womöglich nur für den Norden gemacht sind.

Schon merkwürdig. Im ersten hier zitierten Absatz wird zurecht kritisiert, daß die Globalisierung in weiten Teilen Afrikas erst gar nicht angekommen ist. Im zweiten Abschnitt wird ihr hingegen vorgeworfen, daß sie dort, wo sie folglich gar nicht existiert, nicht funktioniert. Also entweder, oder! Man kann den argumentativen Kuchen nicht essen und ihn gleichzeitig behalten.

Afrika würde von einer wirklichen Gobalisierung jedenfalls definitiv profitieren. Wenn man den dortigen Staaten anbieten würde, ihnen im Falle einer erfolgreichen Demokratisierung sämtliche Schulden zu erlassen sowie ungehinderten Zugang zu unseren Märkten zu gewähren, könnte man ihnen sogar die Entwicklungshilfe streichen, sie würden uns hinwegfegen.

Aber in Europa stehen immer irgendwo Wahlen vor der Tür, die Bauernverbände sind hervorragend organisiert, die Gewerkschaften erst recht, und solange sich die Neger da unten gegenseitig in Stücke hauen, können sie uns immerhin kein billiges Getreide liefern oder auch nur im eigenen Land mit unseren subventionierten Exporten konkurrieren.

Und genau deswegen wird es in Afrika auch vorerst keine Globalisierung geben.

~ von Paul13 - Montag, 7. Februar 2005.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: