Pikante Entdeckung: Pornobilder auf Islamisten-Computer


Im Computer des Terrorverdächtigen Mounir al-Motassadeq haben Ermittler pikante Dateien entdeckt: Auf dem Gerät des nach eigenen Angaben strenggläubigen Muslim waren auch Pornobilder gespeichert.

Nein, nein, das war doch alles ganz anders! Die gefundenen Bilder wurden nur zu Studienzwecken für im wahrsten Sinne des Wortes völlig jenseitige Absichten gesammelt, fernab jeglicher irdischer Fleischeslust. Da wollte sich ein keuscher Märtyrer halt nur ein bißchen weiterbilden.

Wie stünde er denn dann da, wenn sich von einem auf den anderen Moment plötzlich 72 Jungfrauen vor ihm räkeln, und er nicht den blassesten Schimmer hat, was die ganzen nackten Weiber von ihm wollen? Dann bräuchte er sich ja erst gar nicht in die Luft zu sprengen.

~ von Paul13 - Samstag, 15. Januar 2005.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: