Kriegsverbrechen: US-Menschenrechtler verklagen Rumsfeld in Deutschland


Der Fall ist diplomatisch äußerst delikat: Die amerikanische Menschenrechtsorganisation CCR will beim deutschen Generalbundesanwalt Strafanzeige gegen US-Verteidigungsminister Rumsfeld stellen. Einem Zeitungsbericht zufolge lautet der Vorwurf auf Kriegsverbrechen, Verstöße gegen das Völkerrecht und die Uno-Folterkonvention.

Mal gespannt, ob die CCR entsprechende Klagen auch gegen den irakischen Widerstand anstrengen will. Enthaupten unschuldiger Zivilisten beispielsweise ist nämlich selbst bei wohlwollender Interpretation von Völkerrecht und Folterkonvention anders als das Überziehen von Damenunterwäsche auch dann kein Kavaliersdelikt, wenn es von Menschen durchgeführt wird, die hauptberuflich Amerikaner töten.

Bei der Gelegenheit: An welche Stelle in den USA muß man sich eigentlich wenden, wenn man gewisse französische Präsidenten oder deutsche Bundeskanzler wegen Beihilfe zu Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit unter Saddam Hussein bzw. wegen unterlassener Hilfeleistung bei der Befreiung des Irak vor Gericht zerren will? Natürlich nur mal so ganz hypothetisch gefragt.

~ von Paul13 - Mittwoch, 1. Dezember 2004.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: