Fischer verteidigt enge Freundschaft zu Putin


Bundesaußenminister Joschka Fischer hat Vorwürfe zurückgewiesen, wonach Bundeskanzler Gerhard Schröder und er dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Menschenrechtsfragen mit zu großer politischer Zurückhaltung begegnen.

Ach, das ist eine Freude zu sehen, wie Joschka Fischer, der Guru der angeblich um die Menschenrechte besorgten GRÜNEN, einem skrupellosen Demokrator wer weiß wohin kriecht, nur um mittels einer Gegenmacht zu Amerika den (Alb)traum einer multipolaren Welt aufgebauen zu können. Bei allem Respekt, Herr Außenminister, I’m not convinced!

~ von Paul13 - Montag, 29. November 2004.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: