Naher Osten: „Iran besitzt Langstrecken-Raketen“


Teheran- „Jetzt haben wir die Macht, eine Rakete mit einer Reichweite von 2000 Kilometern abzuschießen“, sagte Rafsandschani heute auf einer Rüstungsausstellung in der iranischen Hauptstadt. „Iran ist fest entschlossen, seine militärischen Fähigkeiten zu erweitern“, fügte er hinzu. „Wenn die Amerikaner Iran angreifen, wird sich die Welt verändern … sie werden es nicht wagen, einen solchen Fehler zu begehen“.

Nein, so eine Überraschung aber auch! Wer konnte das denn ahnen? Mal gespannt, ob Joschka angesichts der offenen Kriegsdrohungen aus Teheran jetzt „convinced“ ist. Dann findet er bestimmt eine angemessene Antwort, wie neulich, als er den Völkermord im Sudan mit ein paar strengen Ermahnungen stoppte. Und was ist an so einer blöden Rakete schon groß gefährlich, wo doch jeder weiß, daß der Iran aus Angst vor Fischer’s Sorgenfalten niemals wagen wird, Atomwaffen herzustellen, um sie zu bestücken. Hauptsache, die Amis machen jetzt keinen Scheiß. Denn die sind ja bekanntlich eine viel größere Gefahr für den Weltfrieden.

~ von Paul13 - Dienstag, 5. Oktober 2004.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: