Wir können auch anders


Anders als viele Kontinentaleuropäer träumte Großbritannien nie den Traum vom »postmodernen Paradies«. Am Ende gehe es in der Außenpolitik stets um Krieg und Frieden, sagt Cooper. »Länder, die nur Frieden machen, verpassen die Hälfte der Geschichte, vielleicht sogar die wichtigere Hälfte.« Deshalb hat Europa seinen Einfluss in der Welt auch dem westlichen Verteidigungsbündnis zu verdanken, auch wenn Amerika in der Nato zwangsläufig den Ton angibt. Für London erwächst daraus die Bereitschaft, die notwendige Seite amerikanischer Militärmacht zu akzeptieren. Blairs »ethischer Interventionismus«, der durchaus Parallelen mit dem Demokratisierungskonzept amerikanischer Neokonservativer hat, ist ohnehin nur im Bündnis mit Amerika denkbar, nicht aber in einer multipolaren Welt unterschiedlichster Interessen, von der Frankreich träumt.

Schon früher hat sich die britisch-amerikanische „special relationship“ für alle Beteiligten als Vorteil erwiesen – sowohl für die Sicherung ihrer eigenen Freiheit als auch für die Wiederherstellung der Freiheit anderer. Tony Blair gebührt historischer Dank, daß er nicht der Versuchung erlegen ist, die Bedeutung dieser Kooperation aus den Augen zu verlieren. Dies gilt umso mehr, wenn man sich die wahrlich erschreckenden – und inzwischen immer unverhohlener vorgetragenen – Eurabia-Phantastereien vor Augen führt, mit denen Frankreich um offensichtlich wirklich jeden Preis versucht, den längst verlorenen Großmachtstatus wiederzuerlangen, auch wenn dies das Ende der westlichen Welt, so wie wir sie seit 60 Jahren kennen, bedeuten sollte. So bitter es ist, aber wie es scheint, muß Großbritannien Europa zerstören, um es zu retten…

~ von Paul13 - Mittwoch, 18. August 2004.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: